Wohnungen in drei Baukörpern / Gemeinderat für Bebauungsplanänderung

Irschenberg: Beim Postwirt tut sich was

+
Die Planungen für den Irschenberger Postwirt kommen voran. Hier soll eine für das Ortsbild verträgliche Wohnbebauung entstehen.

Irschenberg – Nach einer jahrelangen Hängepartie geht jetzt beim Postwirt etwas voran. Bereits im Mai hat die Bayern Wohnen GmbH als Eigentümer den Gemeinderat mittels eines Vorentwurfs über ihre Vorstellung der Bebauung unterrichtet. Demnach sollen drei für das Ortsbild verträgliche Gebäude statt einem massiven Baukörper entstehen.

Angedacht sind Wohnungen mit Gärten, sogenannte Haus-in-Haus-Wohnungen und helle und damit attraktive Wohnungen in Ost-West Ausrichtung. Die Autos der Bewohner sollen in einer Tiefgarage Platz finden. Nach Rücksprache mit dem Landratsamt Miesbach wies dies darauf hin, dass eine Bebauungsplanänderung erforderlich ist. In der jüngsten öffentlichen Gemeinderatssitzung wurde dieses Änderungsverfahren weiter fortgeschrieben und der ehemalige Busparkplatz aus dem Geltungsbereich herausgenommen. Mit einer Gegenstimme einigte sich das Gremium dann darauf, jetzt in die Auslegung und die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange einzusteigen. Parallel ist die Bayern Wohnen GmbH dabei, ihre Pläne weiter auszuarbeiten. Der Wunsch des Bauträgers ist es, das Vorhaben zeitnah umzusetzen, um Kostensteigerungen zu vermeiden.hac

Auch interessant

Meistgelesen

Anspruchsvolle Manöver: Retter trainieren am Sudelfeld Einsätze aus der Luft
Anspruchsvolle Manöver: Retter trainieren am Sudelfeld Einsätze aus der Luft
Verlosung: Karten fürs Meisterkonzert
Verlosung: Karten fürs Meisterkonzert
Miesbachs Bibliotheksleiterin wechselt nach München
Miesbachs Bibliotheksleiterin wechselt nach München
Er will Bürgermeister in Fischbachau werden
Er will Bürgermeister in Fischbachau werden

Kommentare