Einsatz auf der Autobahn

Polizei findet gesuchten Porsche Cayenne auf der A8 am Irschenberg

+
Dieser Porsche Cayenne ist von einer Streife der Grenzpolizeiinspektion Raubling auf der A8 am Irschenberg gestoppt worden.

Irschenberg – Bei einer Kontrolle auf der A8 am Irschenberg ist einer Streife der Grenzpolizei ein Porsche Cayenne ins Netz gegangen, nach dem gefahndet wurde.

Beamte der Grenzpolizeiinspektion Raubling konnten in der Nacht auf Donnerstag (12. März) auf der Autobahn A8 am Irschenberg einen Porsche Cayenne im Wert von ungefähr 90.000 Euro sicherstellen. Die Kripo Rosenheim ermittelt.

Am Donnerstag, kurz nach 1 Uhr, war den Beamten aus Raubling auf der A8 ein in Richtung München fahrender Porsche Cayenne aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die routinierten Fahnder schnell fest, dass mit dem Fahrzeug etwas nicht in Ordnung zu sein scheint. "Bei der genaueren Inaugenscheinnahme stellte sich heraus, dass die ausgehändigten Fahrzeugdokumente verfälscht wurden und der Porsche Cayenne als unterschlagen zur Fahndung ausgeschrieben war", berichtet Sprecher Alexander Huber vom Polizeipräsidium Oberbayern-Süd. Der 43-jährige Fahrer aus Spanien wurde daraufhin vorläufig festgenommen, der Porsche mit deutscher Zulassung sichergestellt.

Das Fachkommissariat für grenzbezogene Kriminalität (K10) der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim ermittelt nun unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II. Der Tatverdächtige wurde wieder auf freien Fuß gesetzt, nachdem die polizeilichen Maßnahmen beendet waren.

Polizei Miesbach: Geld liegt wortwörtlich auf der Straße

Unterdessen hat die Polizei in Miesbach einen kuriosen Fall erlebt. Am Freitagmorgen (13. März), um 9 Uhr, fuhr eine Streife der Polizeiinspektion in Miesbach auf der Ledererstraße vom Kreisverkehr kommend in Richtung Stadtplatz. Plötzlich flatterten den Beamten auf Höhe der Hausnummer 6 Geldscheine vor das Dienstfahrzeug. Sie stoppen den Verkehr und sammelten vier 50-Euro-Scheine ein. Es war niemand festzustellen, dem das Geld abhanden gekommen sein könnte.

Daher haben die Beamten die Banknoten mit den dazugehörigen Seriennummern erfasst und beim Fundamt in Miesbach abgegeben. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

Wie die Stichwahl um das Amt von Landrat und Bürgermeister abläuft
Wie die Stichwahl um das Amt von Landrat und Bürgermeister abläuft
Er war seit Samstag vermisst: 30-Jähriger wohlbehalten wieder aufgetaucht
Er war seit Samstag vermisst: 30-Jähriger wohlbehalten wieder aufgetaucht
Warum Absolventen der FOS Holzkirchen an ihre Schule zurückkehren
Warum Absolventen der FOS Holzkirchen an ihre Schule zurückkehren
Sie machen Co-Working auch in Holzkirchen möglich
Sie machen Co-Working auch in Holzkirchen möglich

Kommentare