Für betreutes Einzelwohnen

Das Kinderdorf in Irschenberg freut sich über eine Spende von Vonovia

5000-Euro-Spende im Caritas Kinderdorf Irschenberg
+
Große Freude herrscht im Kinderdorf Irschenberg über eine 5000-Euro-Spende.

Irschenberg - Das Caritas Kinderdorf Irschenberg freut sich über eine Spende in Höhe von 5000 Euro. Damit unterstützt Vonovia die Arbeit der Einrichtung.

Im Caritas Kinderdorf Irschenberg ist die Freude groß über die 5000 Euro von Vonovia. Die Spende ist Bestandteil eines Programms, mit dem das Wohnungsunternehmen bundesweit soziales Engagement fördert. Dorfleiter Wolfgang Hodbod bedankte sich für die Unterstützung: „Das Geld wird in erster Linie in unser Projekt ,Betreutes Einzelwohnen‘ fließen.“

Dabei werden Jugendliche sozialpädagogisch betreut und dabei unterstützt, in eine selbständige, eigenverantwortliche Zukunft hineinzuwachsen. Sie leben entweder in eigens für sie angemieteten Wohnungen oder in einer kleinen Wohngemeinschaft. Bei der Spendenübergabe war auch Landtagspräsidentin Ilse Aigner, Vorsitzende des Fördervereins Caritas Kinderdorf Irschenberg, dabei. Sie unterstrich die Bedeutung des Projekts: „Hier in Irschenberg wird mit so viel Herzblut gearbeitet, um den Kindern und Jugendlichen das Wichtigste zu bieten, was sie in diesem Alter benötigen: Wärme und Geborgenheit. Viele vergessen oft, dass es in Deutschland Kinder gibt, die auf die Hilfe einer solchen Einrichtung angewiesen sind. Von daher sind wir sehr froh über die Unterstützung.“

Carsten Baurigk, Vonovia Regionalbereichsleiter Bayern sagte: „Wir freuen uns, diese bemerkenswerte Arbeit unterstützen zu dürfen.“ Bei der Spendenübergabe waren noch Andrea Günter und Sebastian Schön (Vonovia) sowie Christine Hahn vom Kinderdorf mit dabei. ft

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Weidefleischbetrieb in Fischbachau schließt sich Öko-Modellregion an
Miesbach
Weidefleischbetrieb in Fischbachau schließt sich Öko-Modellregion an
Weidefleischbetrieb in Fischbachau schließt sich Öko-Modellregion an
Einbruch in Bäckerei in Gmund: Anwohner bemerkt verdächtige Geräusche
Miesbach
Einbruch in Bäckerei in Gmund: Anwohner bemerkt verdächtige Geräusche
Einbruch in Bäckerei in Gmund: Anwohner bemerkt verdächtige Geräusche
Bürgermeister Jens Zangenfeind verleiht Ehrennadeln
Miesbach
Bürgermeister Jens Zangenfeind verleiht Ehrennadeln
Bürgermeister Jens Zangenfeind verleiht Ehrennadeln
So geht es mit dem Strüngmann-Hotel in Bad Wiessee weiter
Miesbach
So geht es mit dem Strüngmann-Hotel in Bad Wiessee weiter
So geht es mit dem Strüngmann-Hotel in Bad Wiessee weiter

Kommentare