Jünger und weiblicher

Kommunalwahl 2020: 24 CSU-Kandidaten treten für Holzkirchner Marktgemeinderat an

+
„Die Liste repräsentiert Holzkirchen. Sie ist ein Abbild der Holzkirchner Bevölkerung. Mit dieser Liste rückt die absolute Mehrheit für die CSU wieder in greifbare Nähe“, sagte Bürgermeisterkandidat Christoph Schmid bei der Aufstellungsversammlung der Holzkirchner CSU. 24 Kandidaten stehen zur Wahl.

Holzkirchen – Mit den Worten „Die Liste birgt ein paar kleine Sensationen und ist in ihrer Gesamtheit a guade Mischung für Holzkirchen, Hartpenning und Föching“ kommentiert der Holzkirchner CSU-Bürgermeisterkandidat Christoph Schmid die jüngste Aufstellungsversammlung. Seit dieser stehen die 24 CSU-Kandidaten für die kommende Kommunalwahl fest.

Kleine Sensationen gab es bei der Aufstellungsversammlung der Holzkirchner CSU zu bestaunen, erklärt der Ortsverband: Denn 25 Prozent der Kandidaten kommen aus den Ortsteilen – ein Novum. „Dies zeigt deutlich, dass wir in der neuen Legislaturperiode einen stärkeren Fokus auf die Ortsteile legen werden”, erklärte Ortsvorsitzender Sebastian Franz.

Ein weiteres Novum mit Strahlkraft in den gesamten Landkreis sei zudem der Frauenanteil von einem Drittel – gleichmäßig über die Liste verteilt, stellt der Ortsverband stolz heraus. Ein „absoluter Spitzenplatz“ für einen CSU-Ortsverband im Landkreis. „Und das haben wir ganz ohne starre Quotierung geschafft”, sagte Franz.

Jüngster Kandidat ist mit 18 Jahren der Holzkirchner JU-Vorsitzende Max Röger, der älteste Kandidat ist 65 Jahre. Damit liegt der Altersdurchschnitt mit 45 Jahren so weit unten wie nie zuvor. Die 24 Kandidaten vereinen zusammen über 99 Jahre Erfahrung in der Kommunalpolitik vor Ort und haben über 130 Ehrenämter und Mitgliedschaften in Vereinen und Organisationen in der Marktgemeinde inne. Zusammengerechnet haben sie 43 Kinder.

Bürgermeisterkandidat und Platz eins auf der Liste zur Kommunalwahl 2020 ist wie bereits berichtet Christoph Schmid, gefolgt von Christine Schiffner. Holzkirchens aktuelles Oberhaupt und Landratskandidat Olaf von Löwis hat Listenplatz drei inne. Die weiteren Kandidaten der Holzkirchner CSU auf einen Platz im kommenden Marktgemeinderat sind: Josef Sappl sen., Sebastian Franz, Martina Schweighofer, Johannes Loth, Albert Kraml, Verena Heiler-Loth, Josef Sappl jun. sowie Michael Wohlschläger, Sibylle von Löwis, Rudolf Krause, Johannes Dörder, Martina Koll, Max Röger, Sebastian Beil, Sylvia Weinmann, Stefan Schmid, Karl Kauderer, Silke Cahlik, Martin Weiß, Christoph Semmler und Sabine Oberacher. she

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz erreicht kritischen Wert
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz erreicht kritischen Wert
Warum Linksabbiegen an der Fehnbachstraße fortan verboten ist
Warum Linksabbiegen an der Fehnbachstraße fortan verboten ist
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Neue Oberland-Card im Landkreis Miesbach: So funktioniert das Angebot
Neue Oberland-Card im Landkreis Miesbach: So funktioniert das Angebot

Kommentare