Angebote und Initiativen im Oberland

Kreisbildungswerk Miesbach: Broschüre zum Thema Nachhaltigkeit

+
Mit Landrat Wolfgang Rzehak (l.) stellten (v.l.) Eva Ballauf, Dagmar Euler, Wolfgang Foit und Christof Langer vom KBW Miesbach die Broschüre „Nachhaltiges Oberland“ vor.

Miesbach/Landkreis – Das Engagement für Nachhaltigkeit im Landkreis Miesbach ist groß. Unternehmen, Bürger, Vereine und Initiativen sind dabei. Jetzt gibt es einen Ort, an dem alle Angebote, die sich an die Öffentlichkeit richten, gebündelt werden. Gemeinsam mit Landrat Wolfgang Rzehak stellte das Katholische Bildungswerk Miesbach (KBW) kürzlich die neue Broschüre „Nachhaltiges Oberland“ vor.

„Es gibt ein Grundinteresse an nachhaltigem Verhalten in der Bevölkerung“, erklärt KBW-Geschäftsführer Wolfgang Foit. Er ist überzeugt, dass „das Bewusstsein für die Notwendigkeit eines Umdenkens wächst. Da ist es gut zu sehen, welche wertvollen Angebote unser Landkreis bereit hält“. In der Broschüre und auf der neuen Internetseite www.nachhaltiges-oberland.de finden Interessierte vielfältige Angebote aus dem Bereich nachhaltige Entwicklung. Sie reichen von Wildkräuterführungen bis hin zur Vermeidung von Plastikmüll im Alltag. Mit dabei sind neben Vereinen wie dem Bund Naturschutz und dem Landesbund für Vogelschutz auch Bauernhöfe und Initiativen wie die Wundergartenwerkstatt. „Es ist das Kooperationsnetzwerk, das die Besonderheit der Sammlung von Angeboten ausmacht“, erklärt das KBW. Alle, die Ökologie und Nachhaltigkeit zum Anliegen haben, sind vertreten, jenseits von Partei- oder anderen Interessen. „Bei diesem Thema braucht es ein Bündnis von Menschen guten Willens“, lautet das Anliegen des KBW.

Das Projekt „Nachhaltiges Oberland“ wird von der Arbeitsgemeinschaft Katholische Erwachsenenbildung der Erzdiözese München-Freising gefördert. Erhältlich ist die 40-seitige Broschüre bei den Bildungsanbietern, in den Gemeinden und den Tourist-Infos im Landkreis.ft

Auch interessant

Meistgelesen

Er will Bürgermeister in Fischbachau werden
Er will Bürgermeister in Fischbachau werden
Anspruchsvolle Manöver: Retter trainieren am Sudelfeld Einsätze aus der Luft
Anspruchsvolle Manöver: Retter trainieren am Sudelfeld Einsätze aus der Luft
Kneipenschlägerei in Holzkirchen: 23-Jähriger verletzt, Polizei sucht Zeugen
Kneipenschlägerei in Holzkirchen: 23-Jähriger verletzt, Polizei sucht Zeugen
Freistaat finanziert Gleisbauprojekt für Deutsche Bahn
Freistaat finanziert Gleisbauprojekt für Deutsche Bahn

Kommentare