Marburger Bund ruft zu Aktion in München auf / Infotag „Ab zur Vorsorge“ findet statt

Kreiskrankenhaus: Ärzte streiken am Mittwoch / Versorgung bleibt gewährleistet

+
Obwohl einige Ärzte am Warnstreik in München teilnehmen, bleibt „die ärztliche Versorgung in allen Abteilungen des Krankenhauses gewährleistet“, erklärt die Klinik.

Agatharied – Die Ärzte des Kreiskrankenhauses folgen am morgigen Mittwoch dem Aufruf der Gewerkschaft Marburger Bund zu einem Warnstreik in München. Patienten müssen jedoch keine Einschränkungen befürchten, „die ärztliche Versorgung ist in allen Abteilungen des Krankenhauses gewährleistet“, erklärt die Klinik. Um 11 Uhr legen die teilnehmenden Ärzte ihre Arbeit nieder, am Donnerstag herrscht wieder Normalbetrieb.

Der Marburger Bund erklärt die Tarifverhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) vorerst als gescheitert. „Die kommunalen Arbeitgeber haben diese Situation provoziert“, heißt es in einer Pressemitteilung. Weder habe es in puncto Arbeitsbedingungen noch beim Gehalt substanzielle Fortschritte gegeben. „Am Ende stellte die VKA sogar die dauerhafte Existenz des Ärztetarifvertrages in Frage. Das lassen wir uns nicht bieten“, zeigt sich der Verband kämpferisch. Konkret fordert der Marburger Bund, der die angestellten und beamteten Ärzte Deutschlands vertritt, neue Bedingungen für den Bereitschaftsdienst (manipulationsfreie Arbeitszeiterfassung, zwei freie Wochenenden im Monat, eine verlässliche Dienstplangestaltung, klare Höchstgrenzen, keine Vollarbeit nach Bereitschaftsdienst) sowie fünf Prozent mehr Gehalt bezogen auf ein Jahr, die Absicherung des Tarifvertrages und die Fortsetzung der Verhandlungen. Dies könnte bald der Fall sein, wie das Krankenhaus Agatharied erklärt: „Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände als Vertreter der Arbeitgeberinteressen geht davon aus, dass bereits in der nächsten Verhandlungsrunde, die am 21. Mai in Berlin starten wird, eine Einigung erzielt werden wird.“

Nicht betroffen von dem Streik am morgigen Mittwoch ist der Informationstag „Ab zur Vorsorge“ am Krankenhaus: „Ab 15 Uhr erfahren alle Besucher in Vorträgen und Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren viel Wissenswertes zur Prävention von Krebs­erkrankungen“, heißt es in der Ankündigung. Die Teams der Bewegungs- und Ernährungsberatung zeigen praktische Tipps für den Alltag, natürlich dürfen die empfohlenen Köstlichkeiten auch probiert werden. In verschiedenen Vorträgen zu Ernährung und Früherkennungsmethoden, wie zum Beispiel Darmspiegelung und Schilddrüsenscreening, lernen die Besucher, wie Krebserkrankungen mit einfachen Methoden vorgebeugt werden kann. Auch für die kleinen Gäste gibt es ein buntes Unterhaltungsprogramm: auf sie wartet ein Glücksrad und ein Quiz. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig.   she

Auch interessant

Meistgelesen

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
Schliersee tritt über die Ufer
Schliersee tritt über die Ufer
Viel Programm und Unterhaltung geboten - auf geht´s zum Volksfestplatz!
Viel Programm und Unterhaltung geboten - auf geht´s zum Volksfestplatz!
Hochwasser am Tegernsee
Hochwasser am Tegernsee

Kommentare