Vom Baum zum Brett

Pilotprojekt für Kinder erfolgreich in Kreuth gestartet

Umweltschule in Kreuth für Kinder mit Förster
+
Unter dem Motto „Vom Baum zum Brett“ gab es fachkundige Erklärungen im Wald, bevor die Kinder miterleben konnten, wie ein Baum gefällt wird.

Kreuth – Die Outdoorschule Tegernsee und die Gemeinde Kreuth haben am Hirschberglift die Umweltwoche „Natur kindgerecht erleben und verstehen“ durchgeführt.

Um die Philosophie, die hinter der Bergsteigerdorf-Idee steht, auch der nächsten Generation näher zu bringen und die Kinder für die Belange der Natur zu sensibilisieren, hat die Outdoorschule Tegernsee am Hirschberglift in Kooperation beziehungsweise unterstützt von der Gemeinde Kreuth zum Ferienende eine Umweltwoche für Kinder unter dem Motto „Natur kindgerecht erleben und verstehen“ konzipiert und angeboten.

16 Kinder haben das Angebot angenommen und waren begeistert von dem gebotenen Programm. So konnten sie unter dem Motto „Vom Baum zum Brett“ fachkundig erklärt von einem Förster sehen, wie ein Baum gefällt wird, und später ein Sägewerk besichtigen. Erklärungen zu Bäumen und Pflanzen gab es bei einer weiteren Exkursion mit einem Förster von Wildbad Kreuth in Richtung Siebenhütten. Kräuter und Blumen gab es am Wallbergmoos zum Riechen und Schmecken, fachkundig erklärt von einer Kräuterfachfrau. Beim Thema „Von der Kuh zum Käse“ stand neben dem Besuch eines Bauernhofs und einer Alm auch der Besuch der Naturkäserei auf dem Programm. Schließlich wurde auch die Weißach „Von der Quelle zur Mündung“ erkundet.

Unterwegs waren die Kinder samt ihren Betreuern ganz umweltbewusst mit dem Fahrrad. Natürlich haben die Kinder im Laufe der Woche ganz viel gelernt, wie man sich in der Natur verhält und dazu beiträgt, dass unsere wunderbare Natur erhalten bleibt. „Ein herzlicher Dank gilt allen, die dieses Pilotprojekt unterstützt haben“, heißt es in einer Mitteilung. „Aufgrund der guten Erfahrungen bei diesem Pilotprojekt wird dieses sicher im nächsten Jahr wiederholt.“ ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu
Was sich an den Bahnübergängen in Schliersee ändern soll
Was sich an den Bahnübergängen in Schliersee ändern soll
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Personal und Material werden knapp
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Personal und Material werden knapp

Kommentare