Unbekannter sprang aus Taxi - ohne zu bezahlen

Polizei sucht Mann mit schwarzer Umhängetasche

+
Die Polizei Bad Wiessee bittet um Hinweise zu dem Gesuchten.

Kreuth - Einfach aus dem Taxi gesprungen, ohne zu bezahlen, ist der Gesuchte nahe dem Gasthaus Göttfried in Kreuth. Nun bittet die Polizei Bad Wiessee um Hinweise zu dem Zechpreller.

Einen etwa 40 Jahre alten Mann mit schwarzer Umhängetasche suchen die Beamten der Polizeiinspektion Bad Wiessee derzeit. Der Gesuchte ist am Freitagmorgen (6. September) gegen 5 Uhr in Kreuth nahe dem Gasthaus Göttfried aus einem Taxi gesprungen - ohne zu bezahlen. Anschließend ist er über die Bundesstraße in Richtung Kurgarten geflüchtet. Da der Mann mit dem Taxi aus München gekommen war, beläuft sich die offene Rechnung auf 120 Euro.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • zirka 40 Jahre alt
  • 180 Zentimeter groß
  • braune Haare
  • unrasiert mit Drei-Tage-Bart
  • sprach Hochdeutsch
  • auffällig: schwarze Umhängetasche

"Da der Mann als Ziel den Minigolfplatz in Kreuth bei dem Taxifahrer angab, ist es durchaus möglich, dass er in diesem Bereich wohnt", teilt die Polizeiinspektion Bad Wiessee mit und bittet um Zeugenhinweise zu dem Unbekannten mit der schwarzen Umhängetasche unter der Telefonnummer 08022/98780. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

Caritas-Suchtambulanz zeigt beunruhigende Entwicklung in Hausham auf
Caritas-Suchtambulanz zeigt beunruhigende Entwicklung in Hausham auf
Neuwahl bei Kindergarten- und Grundschulverein Kreuth
Neuwahl bei Kindergarten- und Grundschulverein Kreuth
IHK-Konjunkturumfrage: Stimmung stabilisiert sich, aber Unsicherheit bleibt
IHK-Konjunkturumfrage: Stimmung stabilisiert sich, aber Unsicherheit bleibt
Alkohol am Steuer: Polizei appelliert an Fasching zu Vernunft
Alkohol am Steuer: Polizei appelliert an Fasching zu Vernunft

Kommentare