Ein Sonntag in Orange

Mit Kühen und Elefanten durch die Marktgemeinde: „De Damischen“ feiern indische Hochzeit

1 von 16
Kunterbunt ging‘s am Sonntag in Holzkirchen zu: „De Damischen“ hatten zur opulenten indische Hochzeit geladen.
2 von 16
Kunterbunt ging‘s am Sonntag in Holzkirchen zu: „De Damischen“ hatten zur opulenten indische Hochzeit geladen.
3 von 16
Kunterbunt ging‘s am Sonntag in Holzkirchen zu: „De Damischen“ hatten zur opulenten indische Hochzeit geladen.
4 von 16
Kunterbunt ging‘s am Sonntag in Holzkirchen zu: „De Damischen“ hatten zur opulenten indische Hochzeit geladen.
5 von 16
Kunterbunt ging‘s am Sonntag in Holzkirchen zu: „De Damischen“ hatten zur opulenten indische Hochzeit geladen.
6 von 16
Kunterbunt ging‘s am Sonntag in Holzkirchen zu: „De Damischen“ hatten zur opulenten indische Hochzeit geladen.
7 von 16
Kunterbunt ging‘s am Sonntag in Holzkirchen zu: „De Damischen“ hatten zur opulenten indische Hochzeit geladen.
8 von 16
Kunterbunt ging‘s am Sonntag in Holzkirchen zu: „De Damischen“ hatten zur opulenten indische Hochzeit geladen.

Holzkirchen – Mit viel Prunk, Brimborium und sogar einem Elefanten feierten „De Damischen“ am Faschingssonntag eine opulente indische Hochzeit. Angeführt vom stolzen fliegenden Garküchenbesitzer Raja Sappl machte sich die Hochzeitsgesellschaft nach seinem kräftigem „Auf gähts!“ ziemlich pünktlich um 11.11 Uhr auf dem Weg vom Bahnhof zum Marktplatz auf.

In das Gefolge des Traumpaars aus 1001 und einer Nacht waren unter anderem Gästen aus Marokko, der Landkreisfürst Maharaja Beppo, zwei Kamele und der Elefant, dem ab und an die Luft ausging. Auch eine große Schar Hallen-Beschwörer war zu dem Ereignis gekommen. Die Feuerwehr bildete den Abschluss mit Kuhglocke und gar nicht stille Kuhtreibern. Auf der Taj Mahal Bühne am Marktplatz feierten dann Jagi Singh Son sei Cousin und die holde Lassmiranda bei strahlendem oberbayerischem Sonnenschein die Hochzeitszeremonie mit rund 3000 Maschkera. Für die echte Bollywood-Stimmung sorgte auf der Bühne nebenan die extra aus Mumbai eingeflogene Band „Host mi“, die nicht nur den Sound von Panjabi MC leidenschaftlich und in Perfektion herunterschrammelte. hac

Auch interessant

Meistgelesen

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
Wasser steigt weniger stark als angenommen
Wasser steigt weniger stark als angenommen
Kinderbetreuung in Miesbach: Ausschuss spricht sich deutlich für Anbau am Kloster aus
Kinderbetreuung in Miesbach: Ausschuss spricht sich deutlich für Anbau am Kloster aus
Vier Fragen an die Irschenberger Bürgermeisterkandidaten
Vier Fragen an die Irschenberger Bürgermeisterkandidaten

Kommentare