Landratsamt: "Schüren von Unsicherheit mehr als unangebracht"

Kürzere Ferien nach Schnee-Schulausfall? Landratsamt widerspricht: "Fake-News"

+
Aktuell kursieren Gerüchte, die Unterrichtsausfälle der vergangenen Tage könnten Ferienkürzungen zur Folge haben. Das Landratsamt Miesbach "distanziert sich ausdrücklich von den im Umlauf befindlichen Fake-News bezüglich der Verkürzung der Sommerferien", heißt es auf der Landkreis-Homepage.

Landkreis - Das Landratsamt widerspricht kursierenden Gerüchten, der Schulausfall der vergangenen Tage könne Ferien-Kürzungen zur Folge haben.

"In Anbetracht der derzeitigen Ausnahmesituation ist die Verbreitung von Fake-News und das damit verbundene Schüren von Unsicherheit mehr als unangebracht", teilt das Landratsamt auf seiner Homepage mit. Es handele sich um "keine offizielle Meldung des Landkreises". she

Auch interessant

Meistgelesen

Öffentlicher Bücherschrank am Miesbacher Marktplatz ist endlich fertig
Öffentlicher Bücherschrank am Miesbacher Marktplatz ist endlich fertig
Oberland-Schienennetz sollen elektrifiziertet werden
Oberland-Schienennetz sollen elektrifiziertet werden
Otterfing plant Wohnprojekt mit sozialverträglichen Mieten auf der Thomawiese
Otterfing plant Wohnprojekt mit sozialverträglichen Mieten auf der Thomawiese
Realschule Tegernseer Tal: Erste Abschlussprüfung im Fach Werken
Realschule Tegernseer Tal: Erste Abschlussprüfung im Fach Werken

Kommentare