Kultur im Oberbräu: Frisches Programm 2017/18 / Ab September auch Gutscheine

„... muss man gesehen haben“

+
Die „Macher“ im Kultur im Oberbräu stellten das neue Programm vor: (v.l.) Christine von Löwis, Ingrid Huber und Alexander Harlander.

Holzkirchen – Im September beginnt die neue Spielzeit und das Holzkirchner Kulturteam wartet mit einem bunten Programm voller Attraktionen auf. Außerdem wurde das eigene Ticketsystem weiter entwickelt, so dass die Gäste die Ticketbestellung nun bequem von zuhause aus abwickeln können.

Das Programm ist – wie auch in den Vorjahren – nach den Genres Musik, Klassik, Kabarett, Kids, Bambini, Ausstellungen und Senioren gegliedert. Die Programmhefte für die neue Kultursaison werden auf Wunsch gratis zugesandt. Und obendrauf winkt in jedem zehnten Brief ein Fünf-Euro-Gutschein für den Festsaal und das FoolsTheater.

Für die Sparte Kabarett konnte Programmchefin Ingrid Huber wieder viele bekannte Kabarettisten mit neuen Programmen gewinnen, wie etwa Mathias Tretter, Philipp Weber, Hagen Rether, Sigi Zimmerschmied, Wolfgang Krebs und Django Asül, der mit seinem Programm „Rückspiegel“ das Jahr Revue passieren lassen wird. Christine Eixenberger gibt als Landkreiskabarettistin im Kultur im Oberbräu ihre Deutschlandpremiere, freut sich Huber.

Im Theaterbereich locken Ensembles aus Hamburg und Berlin, wie etwa das Stück „Zeit“ mit Claudia Spoerl. Natürlich werden auch eigene Produktionen gespielt, so gibt das Fools-Ensemble „Geschichten vom Franz“ von Christine Nöstinger zum Besten. Für die Kinder konnte Huber unter anderem das Theater Zitadelle aus Berlin gewinnen, dessen Stück „Frau Meier, die Amsel“ auf der Kinderkulturbörse München als „Beste Produktion 2017“ ausgezeichnet wurde. „Dieses hochwertige Puppentheater muss man gesehen haben“, betonte Huber.

Noch voller als in der vergangenen Saison ist das Musikprogramm, berichtete Christine von Löwis. Den Auftakt machen die Cuba Boarischen, gefolgt von Quadro Nuevo, Freddy Kempf, Bliss, den Medlz und dem Bennewitz Quartett. Mit der Band Bittenbinder will von Löwis vor allem das jüngere Publikum ansprechen. Die junge Münchner Funk& Soul Band wird dort bereits als Senkrechtstarter gehandelt.

Der Vorverkauf für die Veranstaltungen im September und Oktober läuft bereits, auch der Tanzball ist schon buchbar. Die Theaterkasse ist ab 12. September geöffnet.

Das Kultur im Oberbräu hat für den Online-Verkauf der Karten ein eigenes Ticketsystem auf die Beine gestellt. Dieses wurde stetig verfeinert und ist für Smartphones optimiert. Ab der Spielsaison im September können auch Gutscheine online eingelöst werden, verkündete Marketing-Chef Alexander Harlander. Dies geschieht mit Hilfe eines Rubbelfeldes. Mit dem freigerubbelten Code kann der Gutschein online eingelöst werden. Belässt man das Feld, kann man den Gutschein im ganzen Haus als Wertgutschein einlösen. Eine weitere Neuerung ist die Funktion TicketPLUS, mit der bequem per Lastschrift bezahlt werden kann. So ist es möglich, sich noch zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn online Karten zu sichern.

stg

Auch interessant

Meistgelesen

„Rechts stehen, links gehen!“
„Rechts stehen, links gehen!“
Wieder gut gerüstet
Wieder gut gerüstet
Fliegerbombe in Oberlaindern
Fliegerbombe in Oberlaindern
Oberlaindern: Bombe ist entschärft
Oberlaindern: Bombe ist entschärft

Kommentare