19 Stationen in der Innenstadt

Kunst im Schaufenster: Holzkirchen wird bis Mitte März zur Freiluftgalerie

Kunst im Schaufenster in Holzkirchen
+
Kunst zum Bestaunen an der Holzkirchner Bücherei: Bürgermeister Christoph Schmid, Künstlerin Ivana de Faveri und Sibylle von Löwis von Kulturvision, die das Projekt geleitet hat.
  • vonKatja Schlenker
    schließen

Holzkirchen – Ein Blick in die Schaufenster der Holzkirchner Innenstadt lohnt sich in den kommenden Wochen noch mehr. 20 Künstler zeigen dort Gemälde, Fotos und Skulpturen.

Ein Blick in die Schaufenster vieler Holzkirchner Geschäfte lohnt sich: Bis zum 14. März stellen regionale Künstler dort ihre vielseitigen Werke aus. Um in der Corona-Pandemie wieder ein bisschen Kultur im öffentlichen Raum zu schaffen und den Kern von Holzkirchen bunt zu gestalten, plante die Standortförderung des Marktes in Kooperation mit Kulturvision das Projekt „Kunst im Schaufenster“.

Das Projekt bietet zum einen Künstlern aus der Region die Möglichkeit, ihre Werke in den Schaufenstern der Holzkirchner Geschäfte zu zeigen. Zum anderen dient es dazu, die Einzelhändler wieder ein wenig in den Fokus zu setzen. „Die Aktion ist eine tolle Gelegenheit, Kunst und Wirtschaft zu einer harmonischen Einheit zusammenzufügen und zeitgleich den Passanten Unterhaltung bei ihrem Spaziergang zu bieten“, sagt Monika Ziegler, Vorsitzende bei Kulturvision.

Auch Bürgermeister Christoph Schmid zeigt sich begeistert: „Hier sieht man wieder einmal das Engagement und die gute Zusammenarbeit der Holzkirchner Einzelhändler sowie Künstler aus der Umgebung – nur dank ihnen ist dieses Projekt überhaupt realisierbar. Insgesamt können Sie 19 mit Kunst bestückte Schaufenster auf Ihrem Weg durch Holzkirchen bestaunen.“

Ein Spaziergang durch den Holzkirchner Ortskern lohnt sich also nicht nur, um frische Luft zu schnappen, sondern zugleich einen künstlerischen Höhepunkt zu erleben. Von Öl- und Acrylbildern, über Fotografie und Landschaftsmalerei, bis hin zu Skulpturen und vielem mehr ist alles in den Schaufenstern zu sehen. Des Weiteren haben sich die jungen Bürger beim Malwettbewerb zum Thema „Clown“ der Gemeindebücherei kreativ ausgetobt.

Einen Handzettel zur Kunst im Schaufenster gibt es an den teilnehmenden Geschäften und den stillen Zeitungsboten. Diese beinhalten einen Lageplan und liefern Auskunft über die ausstellenden Geschäfte und ihre dazugehörigen Künstler. Zudem können über die Projektseite www.kulturvision-aktuell.de/kunst-im-schaufenster alle Informationen ausführlich abgerufen werden. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hauptversammlung und Wahl: Das ändert sich bei der Bergwacht-Bereitschaft Hausham
Hauptversammlung und Wahl: Das ändert sich bei der Bergwacht-Bereitschaft Hausham
Corona: Landkreis Miesbach startet Sonderaktion zum Impfen
Corona: Landkreis Miesbach startet Sonderaktion zum Impfen
Edeka am Sommerkeller: Kaufleute Riedel verabschieden sich
Edeka am Sommerkeller: Kaufleute Riedel verabschieden sich
Skitourengeher (56) stürzt im Bereich Großer Thraiten in die Tiefe
Skitourengeher (56) stürzt im Bereich Großer Thraiten in die Tiefe

Kommentare