Umbesetzungen im Lenkungsausschuss

Diese Bürgermeister im Landkreis Miesbach werden ausgetauscht

Sie haben in den vergangenen Jahren an einem Strang gezogen und nahmen deshalb symbolisch nochmal im Waitzinger Park mit Öko-Modellregion-Managerin Stephanie Stiller, Michael Pelzer (3.v.l.), SMG-Chef Alexander Schmid (5.v.l.) und Simon Kortus (3.v.r.) ein Seil in die Hand: (v.r.) Wolfgang Rzehak , Josef Lechner, Jakob Eglseder, Andreas Hallmannsecker und Peter Höß.
+
Sie haben in den vergangenen Jahren an einem Strang gezogen und nahmen deshalb symbolisch nochmal im Waitzinger Park mit Öko-Modellregion-Managerin Stephanie Stiller, Michael Pelzer (3.v.l.), SMG-Chef Alexander Schmid (5.v.l.) und Simon Kortus (3.v.r.) ein Seil in die Hand: (v.r.) Wolfgang Rzehak , Josef Lechner, Jakob Eglseder, Andreas Hallmannsecker und Peter Höß.

Landkreis – Nach der Kommunalwahl im März werden nun auch im Rahmen des Leader-Programms die Posten im Lenkungsausschuss der LAG umbesetzt.

Die Kommunalwahl im März hat für einige Wechsel auf Bürgermeisterposten gesorgt. Vor Kurzem folgte nun ein weiterer Postentausch: Die ausgeschiedenen Gemeinde- und Stadtoberhäupter haben ihre Mitgliedschaft im Lenkungsausschuss der lokalen Aktionsgruppe (LAG) Kreisentwicklung Miesbacher Land abgegeben.

Das Gremium entscheidet über die Vergabe von Fördermitteln aus dem EU-Programm Leader. Geld fließt unter anderem in die Erweiterung des evangelischen Gemeindehauses in Miesbach und den Ausbau des Deisenrieder Stollens in Fischbachau. Der Lenkungsausschuss wacht auch über die Verwendung der Mittel der LAG. In ihm sitzen Vertreter aller Gemeinden und des Landkreises sowie Wirtschafts- und Sozialpartner, die aus den Mitgliedern gewählt sind. Die vertretenen Bürgermeister haben nun ihre Sitze im Lenkungsausschuss an ihre Nachfolger im Rathaus weitergegeben.

Bei einem Treffen vor Kurzem in Miesbach bedankte sich Michael Pelzer, Vorsitzender der Kreis­entwicklung Miesbacher Land, bei den ausgeschiedenen Gremiumsmitgliedern: „Ihr habt euch als Botschafter für den Landkreis eingesetzt und der LAG ein Gesicht und Herzblut gegeben.“ Leader sei keine anonyme Förderbehörde, sondern Menschen, die sich engagieren und begeistern, betonte Pelzer.

Als neue Bürgermeister sind nun dabei:

  • Bad Wiessee: Robert Kühn, Nachfolger von Peter Höß
  • Fischbachau: Johannes Lohwasser für Josef Lechner
  • Otterfing: Michael Falkenhahn für Jakob Eglseder
  • Valley: Bernhard Schäfer für Andreas Hallmannsecker
  • Waakirchen: Norbert Kerkel für Sepp Hartl
  • Miesbach: Gerhard Braunmiller für Ingrid Pongratz
  • Landrat Olaf von Löwis übernahm von Wolfgang Rzehak.

Simon Kortus, Leader-Manager der LAG-Kreisentwicklung Miesbacher Land, hofft, dass sich die ehemaligen Mitglieder weiter einbringen, zum Beispiel als ehrenamtlich Tätige: „Es wäre sehr schade, wenn das Know-how und Engagement der verabschiedeten Mitglieder verloren ginge.“ ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz steigt weiter
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz steigt weiter
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Tödlicher Unfall nahe Holzkirchen: Frau (56) wird eingeklemmt und stirbt
Tödlicher Unfall nahe Holzkirchen: Frau (56) wird eingeklemmt und stirbt
Schönheitskur für Markt: So wird Holzkirchens Wohnzimmer umgestaltet
Schönheitskur für Markt: So wird Holzkirchens Wohnzimmer umgestaltet

Kommentare