200 verschiedene Speisen

Lisa Leitner vom BRK Miesbach erklärt das neue Angebot „Essen auf Rädern“

Lisa Leitner vom BRK-Kreisverband Miesbach
+
Lisa Leitner ist beim BRK-Kreisverband Miesbach Ansprechpartnerin für das neue Angebot „Essen auf Rädern“, das derzeit im Tegernseer Tal etabliert wird.

Landkreis – Der BRK-Kreisverband Miesbach versorgt Bewohner im Tegernseer Tal nun auch täglich mit Essen auf Rädern. Die Menüs kommen täglich warm direkt nach Hause.

Ingrid Versen berichtet in Das Gelbe Blatt vom neuen BRK-Angebot „Essen auf Rädern“ im Landkreis Miesbach. Nach einem 14-tägigen Test erklärt Lisa Leitner als zuständige Ansprechpartnerin beim BRK-Kreisverband in Miesbach zum Abschluss, wie das Essen auf Rädern funktioniert und wie Interessierte sich dafür anmelden können.

Frau Leitner, muss man BRK-Mitglied sein, um sich an diesem Angebot zu beteiligen, beziehungsweise sind dabei Altersgrenzen gesetzt?
Nein, jeder Talbewohner jeden Alters kann unser Angebot in Anspruch nehmen, der sich unsere Lieferung zum fairen Preis finanziell leisten will und kann. Die BRK-Mitarbeiter liefern regelmäßig täglich die ausgewählten Speisen frei Haus mittels Warmhaltebox, die beim Kunden bleibt. Ist der Kunde gerade abwesend, kann das warme Mittagessen auch vor der Haustür deponiert werden, wo es noch eine Weile warm bleibt.
Wie muss man sich die Anlieferung vorstellen?
Der Kunde kann sich das Menü à la carte mittels einem 94-seitigen Katalog daheim selbst zusammenstellen und dann in Miesbach beim BRK beispielsweise unter Telefon 08025/282543 bestellen. Dabei haben die möglichen Abnehmer zuvor buchstäblich die Qual der Wahl, denn es werden 200 verschiedene Speisen angeboten, die alle gut durchdacht und beschrieben sind. Es gibt Schonkost verschiedener Art, Deftiges, Mehlspeisen, Suppen, Eintöpfe, Fleisch- und Fischgerichte und vieles mehr. In unserem Auto haben wir einen Ofen, sodass das ausgewählte Mittagessen frisch und heiß beim Besteller ankommen und sofort verzehrt werden kann.
Wie groß ist der Radius, den Sie von Miesbach aus mit heißem Mittagessen beliefern?
Wir beliefern rund um den Tegernsee derzeit etwa 70 Menschen mit Ausnahme im Bergsteigerdorf Kreuth ab Scharling, da der Weg für diese Lieferungsart zu weit wäre. Wir bekommen aber in Kürze ein weiteres Auto, sodass wir unseren Kundenkreis im Landkreis erweitern können. In Kreuth kann man zum Beispiel unser gefrorenes Wohlfühlangebot aus dem ganzen Katalog nutzen. Im Karton liefern wir dazu beispielsweise sieben leckere Menüs. Das gesamte Menü-á-la-carte-Angebot liefern wir tiefkühlfrisch ins Haus. Es werden hochwertige natürliche Zutaten im Hause Apetito verwendet und dann zwischen minus 38 und 40 Grad Celsius schockgefrostet. So bleiben wertvolle Vitamine und Nährstoffe bestmöglich erhalten. Das Bayerische Rote Kreuz arbeitet seit vielen Jahren mit der Firma zusammen. Extrawünsche sind dort willkommen – von laktose- oder glutenfrei über kalorien- oder salzreduziert bis püriert für Menschen mit Schluckbeschwerden. Die Zubereitung erfolgt in einer haushaltsüblichen Mikrowelle oder im Backofen.

Weitere Infos gibt es beim BRK-Kreisverband Miesbach unter Telefon 0179/4767830 und online unter www.kvmiesbach.brk.de. iv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Landkreis Miesbach informiert zu neuem Vorgehen beim Impfen
Coronavirus: Landkreis Miesbach informiert zu neuem Vorgehen beim Impfen
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Datenpanne beim RKI und Appell an Impfwillige
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Datenpanne beim RKI und Appell an Impfwillige
Kunstprojekt mit Schülern an der Klostermauer / Vernissage am Freitag
Kunstprojekt mit Schülern an der Klostermauer / Vernissage am Freitag

Kommentare