Pachtvertrag am Bussy Baby läuft aus

Maibaum in Bad Wiessee: Gemeinderat findet neuen Platz

Lindenplatz in Bad Wiessee
+
Auch der Lindenplatz in Bad Wiessee stand zur Diskussion als neuer Standort für den Maibaum.

Bad Wiessee – Der Maibaum von Bad Wiessee zieht um, weil der Pachtvertrag für den bisherigen Standort auf einer Wiese gegenüber dem Hotel Bussi Baby ausläuft.

Der Maibaum in Bad Wiessee wird von der Wiese gegenüber dem „Bussy Baby Hotel & Bar“ auf den Zentralparkplatz umziehen. So hat es der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich beschlossen. Ein Grund dafür ist, dass der Pachtvertrag für den aktuellen Standort im April 2021 ausläuft.

Das Thema Maibaum-Standort ist nicht neu. Bereits Ende 2018 wurde darüber im Gemeinderat diskutiert. Der Platz gegenüber der Wiese des „Bussy Baby“ war schon damals seitens der Anwohner umstritten. Die Verwaltung hatte daher nach einem anderen Platz gesucht und nun bei der Sitzung als künftigen Standort den Zentralparkplatz vorgeschlagen. Neben dem Vorteil, dass dieser der Gemeinde gehört, führte Bürgermeister Robert Kühn an, dass der neue Standort in der zentralen Ortsmitte ist, dort genügend Platz zum Feiern und Aufstellen eines 35 Meter langen Maibaums ist sowie dazu auch die Bundesstraße nicht gesperrt werden müsse.

Mit diesem Vorschlag zeigte sich Kurt Sareiter (CSU) alles andere als einverstanden: „Der Bad Wiesseer Maibaum hat einen schöneren Standort verdient als einen Parkplatz.“ Er schlug stattdessen vor, den Maibaum künftig am Lindenplatz aufzustellen und damit auch den Platz aufzuwerten. Bezüglich der Straßensperrung meinte Sareiter, dass es ausreichen würde, die Straße mittels Ampelschaltung jeweils nur halbseitig zu sperren.

Dem schloss sich Georg Erlacher, CSU-Gemeinderat und Vorsitzender des hiesigen Trachtenvereins, nicht an: „Es geht um die Pflege der Tradition und nicht um den Standort.“ Er könnte mit dem Zentralparkplatz gut leben, weil dort zum einen beim Aufstellen großzügig abgesichert werden könne, zum anderen der Platz der Gemeinde gehöre und man somit in Zukunft unabhängig von Pachtverträgen sei. Einen Wunsch hatte Erlacher aber noch: „Vielleicht können wir ja noch einen oder zwei Parkplätze opfern, damit rund um dem Maibaum ein schönes Umfeld geschaffen werden kann.“

Mit 16:2 Stimmen folgten die Gemeinderäte schließlich dem Beschlussvorschlag und beauftragten folglich die Verwaltung, alle notwendigen Schritte und Vorarbeiten für die Maifeier 2021 vorzubereiten. Außerdem sollen die Gemeinderäte in der nächsten Sitzung über den genauen Standort informiert werden, um sich dann Gedanken darüber machen zu können, wie alles ausgestaltet werden soll. hac

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Krankenhaus Agatharied: Patient auf Station positiv getestet
Coronavirus im Krankenhaus Agatharied: Patient auf Station positiv getestet
Edeka Riedel verabschiedet sich aus Bad Wiessee
Edeka Riedel verabschiedet sich aus Bad Wiessee
Coronavirus: Landkreis Miesbach gibt keine Entwarnung
Coronavirus: Landkreis Miesbach gibt keine Entwarnung
Wegen Corona: Statt Weihnachtsmarkt gibt es in Rottach-Egern eine neue Aktion
Wegen Corona: Statt Weihnachtsmarkt gibt es in Rottach-Egern eine neue Aktion

Kommentare