Kisserl per Bote

Diese Idee hat Miesbachs Bürgermeisterin nach der Absage des Neugeborenenempfangs

Der Neugeborenenempfang ist ausgefallen, die Präsente soll es für die kleinen Miesbacher trotzdem geben, findet Bürgermeisterin Ingrid Pongratz. Nun gibt es die Kirschkernkissen per Bote.
+
Der Neugeborenenempfang ist ausgefallen, die Präsente soll es für die kleinen Miesbacher trotzdem geben, findet Bürgermeisterin Ingrid Pongratz. Nun gibt es die Kirschkernkissen per Bote.

Miesbach – Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Neugeborenenempfang in Miesbach abgesagt werden. Doch nun gibt es die besonderen Kisserl als Präsente per Bote.

Stolze Eltern mit ihrem Nachwuchs, eine lächelnde, bestens gelaunte Bürgermeisterin und heiteres Gewusel an Infoständen. So bot sich das Bild normalerweise im Saal des Waitzinger Kellers beim alljährlichen Neugeborenenempfang der Stadt Miesbach. Dabei erhalten die Gäste auch ein Willkommenspräsent und haben die Gelegenheit, sich im Anschluss bei Kaffee und Kuchen untereinander auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Kommende Woche hätte es wieder soweit sein sollen.

Alle aktuellen Nachrichten zum Coronavirus im Landkreis Miesbach lesen Sie in unserem Ticker.

Doch in diesem Jahr hat das Coronavirus Bürgermeisterin Ingrid Pongratz einen Strich durch das Vorhaben gemacht, die für Montag geplante Veranstaltung musste abgesagt werden. Doch die 111 neuen Miesbacher – 49 Mädchen und 62 Buben erblickten im Jahr 2019 das Licht der Welt – sowie die frischgebackenen Mütter und Väter sollen nicht leer ausgehen. Pongratz hatte die Idee, den Familien ihr Geschenk – ein ökologisch zertifizierten Kirschkernkissen und eine Glückwunschkarte – per Bote übermitteln zu lassen. Die Zustellung der Päckchen bei den Miesbacher Familien übernahmen Ursula Höllerl und Marisa Blank vom Waitzinger-Keller-Team mit den E-Bikes des Kulturamtes. ft

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu
Was sich an den Bahnübergängen in Schliersee ändern soll
Was sich an den Bahnübergängen in Schliersee ändern soll
Endspurt für Straßenbau an der B318 bei Holzkirchen
Endspurt für Straßenbau an der B318 bei Holzkirchen
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels

Kommentare