Scheck übergeben

5.000 Euro für die Jugend: Familienhilfswerk des Lions-Clubs spendet an Schulschachverein

Familienhilfswerk des Lions-Clubs am Tegernsee übergibt Scheck an Schulschachverein
+
Für das Schulschachprojekt im Landkreis überreichten (v.r.) Patric Steinheisser und Oliver Back (Lions-Club am Tegernsee) einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro an Diana Steiner.

Miesbach/Landkreis – Nach dem Benefiz-Golfturnier des Lions-Clubs am Tegernsee auf dem Margarethenhof in Marienstein hat das Familienhilfswerk nun einen Scheck an den Schulschachverein Miesbach überreicht.

Die Freude war natürlich groß, als Diana Steiner, Geschäftsführerin des Vereins Schulschach Landkreis Miesbach, einen Scheck über 5.000 Euro überreicht bekam. Übergeben haben ihn Oliver Back, Präsident des Lions-Clubs am Tegernsee, und Patric Steinheisser. Die 5.000 Euro stammen aus dem Erlös des von Steinheisser organisierten Benefiz-Golfturniers des Lions-Clubs am Tegernsee. Es hatte im September auf dem Margarethenhof in Marienstein stattgefunden. Zur Scheckübergabe kamen Steiner und die Vertreter des Lions-Clubs in der Kreissparkasse in Miesbach zusammen.

Mit der Spende fördert das Familienhilfswerk des Lions-Clubs am Tegernsee ein großes soziales Jugendprojekt im Landkreis. Seit 2011 nehmen durchschnittlich 600 Kinder am Schulschachunterricht teil. Dabei dient Schach als Mittel zum Zweck. Schachpädagogen sorgen dafür, dass durch die vielen positiven Eigenschaften, die das Schachspielen mit sich bringt, Kinder und Jugendliche im Landkreis auf spielerische Weise in ihrer schulischen und vor allem persönlichen Entwicklung gestärkt werden.

Fähigkeiten wie ein starkes Konzentrationsvermögen, logisches Denken, gute Gedächtnisleistung und Entscheidungsfreudigkeit werde laut dem Verein gesteigert und sorge dafür, dass Kinder mehr Spaß und Erfolg im Leben haben und damit auch die Bildungsgleichheit gewährleistet ist.

Bereits seit 2011 steht der Lions-Club mit seiner finanziellen Unterstützung hinter diesem Projekt und sorgte zudem für Stipendien für 15 Mittelschüler, die seit 2018 neben dem Schachunterricht ein Förderprogramm durchlaufen. Eine große Herausforderung war auch die corona-bedingte Umstellung des Präsenzunterrichts und der Turniere auf entsprechende Online-Formate. Letztlich funktionierte dies reibungslos und so konnte nebenbei die digitale Kompetenz der Schüler gefördert werden. Steiner bedankte sich im Namen des Vorstands des Schulschachvereins für das Engagement des Lions-Clubs am Tegernsee. ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Corona: Statt Weihnachtsmarkt gibt es in Rottach-Egern eine neue Aktion
Wegen Corona: Statt Weihnachtsmarkt gibt es in Rottach-Egern eine neue Aktion
Unfall an Schranke in Schliersee – Bahnstrecke zwischenzeitlich gesperrt
Unfall an Schranke in Schliersee – Bahnstrecke zwischenzeitlich gesperrt
Christine Eixenberger als Senkrechtstarterin ausgezeichnet
Christine Eixenberger als Senkrechtstarterin ausgezeichnet
Bad Wiesseer Auszubildende auf Platz drei bei landesweitem Oskar-Augustin-Cup
Bad Wiesseer Auszubildende auf Platz drei bei landesweitem Oskar-Augustin-Cup

Kommentare