Änderung beim Finanzamt

Aus diesem Grund wechselt die Finanzkasse bald von Miesbach nach Weilheim

+

Miesbach – Ab dem 1. Februar werden die Kassenaufgaben vom Finanzamt Weilheim-Schongau übernommen. Kunden aus Miesbach müssen einiges beachten.

Die Finanzkasse des Finanzamts Miesbach wird zum 31. Januar aufgelöst. Ab diesem Zeitpunkt werden die Kassenaufgaben vom Finanzamt Weilheim-Schongau übernommen. Für die meisten Bürger ändert sich dadurch allerdings nichts, da erteilte SEPA-Lastschriftmandate weiterhin gelten.

Die Amtsleiterin des Finanzamts Miesbach, Karin Büchner, weist darauf hin, dass Bürger, die bereits ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, dieses auch nach der Verlagerung der Finanzkasse nicht neu erteilen müssen.

Daueraufträge müssen vom Auftraggeber rechtzeitig umgestellt werden. Büchner empfiehlt daher den Bürgern, am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen. „Dadurch können sie die termingerechten Zahlungen nicht versäumen. Außerdem sparen sie sich den Weg zu ihrem Kreditinstitut und helfen ihrem Finanzamt, die Verwaltungsaufgaben möglichst kostensparend zu erledigen“, erklärt Karin Büchner.

Zudem ist künftig Folgendes zu beachten:

Für Zahlungen an das Finanzamt Miesbach sind ab dem 1. Februar nur noch die Bankverbindungen des Finanzamts Weilheim-Schongau zu verwenden. Diese lauten:

  • Deutsche Bundesbank, Filiale München, IBAN: DE85 7000 0000 0070 0015 21, BIC: MARKDEF1700
  • Bayerische Landesbank, Girozentrale München, IBAN: DE96 7005 0000 0004 3604 79, BIC: BYLADEMMXXX
  • Hypo Vereinsbank, Filiale Weilheim, IBAN: DE 94 7032 1194 0019 0159 63, BIC: HYVEDEMM466

Schecks sind künftig an die Finanzkasse Weilheim-Schongau zu senden. Die Finanzkasse in Weilheim ist unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen: Finanzamt Weilheim-Schongau - Finanzkasse -, Hofstraße 23, 82362 Weilheim, Telefon: 0881/1840, Fax: 0881/184500. Aufgrund der Umstellungsarbeiten ist die Finanzkasse vom 29. Januar bis zum 3. Februar nur eingeschränkt beziehungsweise nicht erreichbar.

Mit der Einrichtung der zentralisierten Finanzkasse Weilheim-Schongau wird die Umsetzung des Konzepts zur Neustrukturierung der bayerischen Finanzkassen abgeschlossen. In den vergangenen Jahren wurde auf der Basis dieses Konzepts die Zahl der Finanzkassen schrittweise von ehemals 79 Finanzkassen auf 19 zentralisierte Finanzkassen reduziert. Ziel dieser Maßnahmen ist, die Arbeitsabläufe zu verbessern sowie das Personal in den Finanzämtern noch effektiver einzusetzen. ft

Auch interessant

Meistgelesen

Neueröffnung Orient Mark-Et
Neueröffnung Orient Mark-Et
Tag der offenen Werkstatt
Tag der offenen Werkstatt
Warum Rottach-Egern den neuen 5G-Mobilfunk ablehnt
Warum Rottach-Egern den neuen 5G-Mobilfunk ablehnt
Darum appelliert Rathauschef Leonhard Wöhr an Vernunft und Einsicht
Darum appelliert Rathauschef Leonhard Wöhr an Vernunft und Einsicht

Kommentare