Seit dem 1. Januar im Dienst

Landrat begrüßt neuen Kreisbrandmeister für Funk

+
Bei der Begrüßung dabei: (v.l.) Christian Pölt (Fachbereichsleitung Öffentliche Sicherheit und Gewerbe), Landrat Wolfgang Rzehak, Funk-Kreisbrandmeister Robert Ruttkowski, Kreisbrandrat Anton Riblinger und Abteilungsleiterin Teresa Nitsch.

Miesbach – Landrat Wolfgang Rzehak hat jüngst den neuen Fach-Kreisbrandmeister „Funk“ im Gremium der Kreisfeuerwehrführung begrüßt.

Zum 1. Januar wurde Robert Ruttkowski als neuer Fach-Kreisbrandmeister „Funk“ in das Gremium der Kreisfeuerwehrführung berufen. Seine Hauptaufgaben bestehen in der Umsetzung der digitalen Alarmierung, der Schulung und Betreuung des Funkbetriebs der Feuerwehren im Landkreis Miesbach und der Leitung der Unterstützungsgruppe örtlicher Einsatzleiter (UGÖEL). Robert Ruttkowski ist hauptberuflich Polizeibeamter und Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Kreuth. Er ergänzt das bestehende Gremium der Kreisfeuerwehrführung. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

Dafür will die SPD in Bad Wiessee künftig stehen
Dafür will die SPD in Bad Wiessee künftig stehen
Rettungswache Aurach: Gemeinde und Ambulanz Rosenheim unterzeichnen Mietvertrag
Rettungswache Aurach: Gemeinde und Ambulanz Rosenheim unterzeichnen Mietvertrag
Mit diesen Kandidaten startet die FWG Otterfing zur Wahl
Mit diesen Kandidaten startet die FWG Otterfing zur Wahl
Unfall auf der B472 am Baumer Berg: Suzuki und BMW kollidieren
Unfall auf der B472 am Baumer Berg: Suzuki und BMW kollidieren

Kommentare