Haushamer leicht verletzt / Flüchtiger Fahrer dank Zeugin und Polizeibeamtem ausfindig gemacht

In Miesbach: Lastwagentür trifft Fußgänger

+
Ein gutes Gespür erwies der Miesbacher Polizeibeamte.

Miesbach – Ziemliches Pech hatte am gestrigen Dienstag ein 50-Jähriger Haushamer: Wie die Polizei berichtet, war dieser in Miesbach zu Fuß in Richtung Stadtplatz unterwegs, als er von einer Lastwagentür getroffen wurde.

Der Mann lief auf dem Bürgersteig von der Rosenheimer Straße kommend, als er am dortigen Gefälle ein Lastkraftwagen an ihm vorbeifuhr. Genau in diesem Moment öffnete sich eine nicht ordnungsgemäß verschlossene Tür am Lastwagen und traf den Fußgänger mit voller Wucht am Rücken. Der Mann stürzte zu Boden. Der Lastwagen fuhr weiter. Ein gutes Gespür bewies darauf ein Polizist, der auf dem Weg zur Unfallstelle war und notierte sich vorsorglich das Kennzeichen eines entgegenkommenden Lastwagen. Ein Volltreffer, wie sich im Nachgang herausstellen sollte, denn dieses Kennzeichen konnte mit der Notiz einer aufmerksame Unfallzeugin abgeglichen werden. Diese hatte sich kurz nach dem Zusammenstoß ein Teilkennzeichen vom flüchtigen Lastwagen aufgeschrieben. „Eine darauf erfolgte Anfrage beim Kraftfahrtbundesamt führte letztlich zum verantwortlichen Unfallfahrer“, berichtet die Miesbacher Polizei. Gegen den Fahrer aus dem Raum Neustadt an der Saale wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Der getroffene Haushamer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. she

Auch interessant

Meistgelesen

Braunmiller will Miesbacher Bürgermeister werden
Braunmiller will Miesbacher Bürgermeister werden
Offener Brief wegen Zukunft der Netto-Filiale in Bad Wiessee
Offener Brief wegen Zukunft der Netto-Filiale in Bad Wiessee
Delegierte des CSU-Kreisverbandes Miesbach bestätigen Führungsspitze
Delegierte des CSU-Kreisverbandes Miesbach bestätigen Führungsspitze
Bestes Wetter an Fronleichnam / Prozessionen auch am Sonntag
Bestes Wetter an Fronleichnam / Prozessionen auch am Sonntag

Kommentare