Jubilar gefeiert

Michael Weber ist seit 57 Jahren begeistert vom Maschinenring

Gratulation zum 80.: (v.l.) Martin Weber, MR-Vorsitzender, Michael Weber, Jubilar und ehemaliger MR-Vorsitzender, sowie Josef Riedl, stellvertretender MR-Geschäftsführer.
+
Gratulation zum 80.: (v.l.) Martin Weber, MR-Vorsitzender, Michael Weber, Jubilar und ehemaliger MR-Vorsitzender, sowie Josef Riedl, stellvertretender MR-Geschäftsführer.

Landkreis – Zu dessen 80. Geburtstag hat das Team des Maschinenrings Aibling-Miesbach-München jüngst seinem ehemaligen Vorstand Michael Weber gratuliert.

Zu seinem 80. Geburtstag gratuliert das Team des Maschinenring Aibling-Miesbach-München Michael Weber herzlich. Der ehemalige Vorstand des Maschinenrings (MR) ist immer noch begeistert von der Idee der landwirtschaftlichen Selbsthilfeorganisation, durch höhere Auslastung der Maschinen die Kosten zu senken und landwirtschaftlichen Betrieben in Notsituationen mit Fachpersonal auszuhelfen.

In seinen 28 Jahren als MR-Vorstand hat er so einiges erlebt. Gerade in der Anfangszeit des Maschinenrings musste er hartnäckig dafür kämpfen, dass der Maschinenring-Gedanke richtig verstanden wurde. „Manche Leute bezeichneten mich als Kommunisten, weil ich den MR voranbringen wollte. Dabei war doch unser Ziel, die Maschinenkosten auf den Betrieben zu senken.“ Unter der Führung von Michael Weber schlossen sich die Ortsringe Aibling, Miesbach und München-Süd zu einem Ring zusammen, um die Aufgaben zu bündeln und effizienter arbeiten zu können.

Heute ist der MR aus der Landwirtschaft nicht mehr wegzudenken. Gemeinsam mit den gewerblichen Tochterfirmen vermittelt die Unternehmensgruppe Maschinen und gut ausgebildete Arbeitskräfte. Aber sie schafft auch Zusatzeinkommen für landwirtschaftliche Betriebe mit Winterdienst- oder Landschaftspflegearbeiten. Die Vermarktung des Waldrestholzes ist ebenfalls ein Aufgabengebiet.

Mit einem Augenzwinkern stellt Michael Weber fest: „Mit dem Maschinenring bin ich schon länger liiert als mit meiner Frau.“ Die goldene Hochzeit feierte das Ehepaar vor drei Jahren. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sauerlacher Bogenschützen seit 30 Jahren zielsicher
Sauerlacher Bogenschützen seit 30 Jahren zielsicher
Corona-Krise: So lief der Unterricht in der Grundschule Tegernsee
Corona-Krise: So lief der Unterricht in der Grundschule Tegernsee
Eine Straße zum Spielen statt zum Rasen
Eine Straße zum Spielen statt zum Rasen
Stetiger Wachstum braucht Platz
Stetiger Wachstum braucht Platz

Kommentare