Wir zeigen jede Menge Bilder

Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz – von schaurig-eisig bis feurig-bunt

Die Kramperl verbreiteten im Manhardtwinkl eine urtümliche Stimmung.
+
Die Kramperl verbreiteten im Manhardtwinkl eine urtümliche Stimmung.

Miesbach – Beim 1.000 Lichter Glanz am Freitagabend ist die Innenstadt illuminiert worden. Und es gab noch eine Überraschung für die Besucher.

Licht und Dunkelheit, Eis und Feuer, düstere Gesellen und ätherisch schwebende Wesen – der 1.000 Lichter Glanz der Gemeinschaftswerbung Miesbach (GWM) spielte bei seinen Höhepunkten erfolgreich mit Gegensätzen. Die Veranstaltung lockte wie immer eine große Besuchermenge in die Kreisstadt. Selbige scharte sich um die Showelemente wie Kramperl, Eisschnitzer, Feuerperformance des Cross-Over-Teams und Stelzenläufer. Dabei konnten die Gäste sich aber auch länger in den Geschäften umsehen und schon einmal Geschenke kaufen. Und auch das Angebot der Essens- und Getränkestände in der Innenstadt war mehr als gefragt.

Ein lauter Knall kündigte im Manhardtwinkl ein neues und besonderes Element des 1.000 Lichter Glanzes an. Gehörnte, maskierte und in Felle verhüllte Wesen bevölkerten die nächtliche Szenerie. Die Kramperl aus Raubling boten eine Show mit Feuer, Musik und Rauch. Beeindruckend anzusehen erschienen sie im Rund der Zuschauer mit unheimlichen Masken und durchdringenden Augen. Stille der Besucher und eine gewisse Scheu war durchaus gegeben. Die Kramperl verbreiteten eine urtümliche Stimmung der Wildheit. Ebenso aber eine große Faszination. Die löste sich nach der Show in Interesse und Gemeinschaft auf. Viele wollten sich mit den Kramperln, die im südbayerischen und österreichischen Raum gebucht werden, gerne mit Selfies verewigen.

Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz

Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz
Miesbach erstrahlt im 1.000 Lichter Glanz © Fischer

Wenige Schritte weiter war im Manhardtwinkl eine andere Kunstform geboten. Nicht ausgedrückt im heißen Element, sondern vielmehr in gleißender Kälte. Eisschnitzer Christian Staber fertigte seine Kunstwerke: einen Engel, eine Harfe, das Angesicht des Mondes. Die kühl durchscheinend glänzenden Werke fanden viele Betrachter.

Natürlich galt dem Marktplatz rund um den Weihnachtsbaum ein großes Interesse der Besucher. Dort stand man dicht an dicht. Die Stände boten alles von Burgern über Suppen zu Schupfnudeln mit Kraut. Auffällig gut vertreten waren viele junge Gäste und Familien. Auch hier konnten die Besucher besondere Höhepunkte erleben. Die Stelzenläufer schwebten wie in den vergangenen Jahren hell illuminiert über die gute Stube Miesbachs und zogen die Blicke auf sich. Als Abendshow war eine Feuerperformance des Cross-Over-Teams geboten. Das überzeugte mit einem orientalisch inspirierten Tanz und Flammen, die bis weit in den Miesbacher Nachthimmel reichten. Die Gäste zollten der Show immer wieder Applaus.

Während der Darbietungen war natürlich musikalische Untermalung angesagt. Ansonsten aber bewusst nicht. Die vielen von der GWM platzierten Lichtelemente sollten ohne weitere Effekte wirken: die Illumination der Steinwand den Lebzelterberg hinunter, die Beleuchtung der beiden Pfarrkirchen, in der Fraunhoferstraße eine Diskokugel mit fast unwirklichen Effekten und viele Lichtspiele an Häusern in der Innenstadt. Die Weihnachtsbeleuchtung seitens der Stadt wurde auch perfekt zum Ereignis fertig und trug bestens bei.

Der 1.000 Lichter Glanz lief insgesamt hervorragend, wie Max Kalup von der GWM erklärte: „Wir sind megaglücklich. Es war ein Riesenandrang. Alles ist friedlich verlaufen. Die Stände waren ausverkauft. Das Wetter war ohne Regen und Schnee hervorragend. Eine perfekte Einstimmung auf den Advent.“ maf

Auch interessant

Meistgelesen

Warum der Stadtrat nun monatlich über die Finanzen informiert wird
Warum der Stadtrat nun monatlich über die Finanzen informiert wird
Programm für Sommerferien am Tegernsee heuer nur online
Programm für Sommerferien am Tegernsee heuer nur online
Grüne und SGT fordern mehr Schutz für das Grea Wasserl in Kreuth
Grüne und SGT fordern mehr Schutz für das Grea Wasserl in Kreuth
Vorerst keine DHL-Packstation in Otterfing: Sorge um Filiale an Bahnhofstraße
Vorerst keine DHL-Packstation in Otterfing: Sorge um Filiale an Bahnhofstraße

Kommentare