Verstärkt Kontrollen

Alkohol am Steuer: Polizei appelliert an Fasching zu Vernunft

Polizeikontrolle im Fasching
+

Otterfing/Bad Wiessee – Polizei informiert zum Fasching in Otterfing und Bad Wiessee und mahnt Autofahrer zur Vernunft in Sachen Alkohol.

Am Faschingsdienstag (25. Februar) zwischen 11 Uhr und 15 Uhr findet in Otterfing der Faschingsumzug des Burschenvereins Otterfing statt. Während dieses Zeitraums ist die Ortsdurchfahrt in Otterfing gesperrt, teilt die Polizeiinspektion Holzkirchen mit. Eine Umleitung wird rechtzeitig durch die Gemeinde Otterfing eingerichtet.

Polizei informiert über Fasching im Tegernseer Tal

Und auch im Tegernseer Tal steht das bunte Faschingstreiben bereits vor der Tür und so mancher rüstet sich für die persönliche fünfte Jahreszeit. "Auch im Tegernseer Tal sind dabei unter anderem mit dem Faschingszug am Sonntag, 23. Februar, in Gmund schöne Veranstaltungen geplant", berichtet die Polizeiinspektion Bad Wiessee. "Dabei soll ausgelassen, aber sicher gefeiert werden. In diesem Zusammenhang stehen auch für die Polizei arbeitsintensive Zeiten an."

Gerade der Alkohol sei in diesem Zusammenhang ein allgegenwärtiges Thema, heißt es weiter. "2019 wurden in den Faschingswochen im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd 42 Verkehrsunfälle in Zusammenhang mit Alkohol am Steuer aufgenommen", teilt die Polizeiinspektion mit. "Zudem stieg die Zahl der festgestellten Fahrer unter Alkoholeinfluss in dieser Zeit im Vergleich zu 2018 an."

Um dem entgegenzuwirken, müssen sich unter anderem die Verkehrsteilnehmer in den kommenden Wochen auf vermehrte Verkehrskontrollen einstellen. Hauptaugenmerk ist dabei der Appell an die Verkehrsteilnehmer, nach ausgelassenem Feiern die Finger von den Autoschlüsseln zu lassen. Zur Sicherheit für sich selbst und für alle anderen.

Rathäuser bleiben an Fasching geschlossen

Auch zahlreiche Rathäuser, Bibliotheken und andere Institutionen bleiben an Fasching geschlossen. Unter anderem hat auch das Landratsamt in Miesbach am Faschingsdienstag (25. Februar) ganztägig geschlossen. Dies betrifft alle Dienststellen, teilt Sprecher Birger Nemitz mit. "Am folgenden Mittwoch stehen den Bürgern alle Dienstleistungen zu den normalen Öffnungszeiten wieder zur Verfügung."

Auch das Rathaus in Holzkirchen bleibt am Faschingsdienstag geschlossen. Für die Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis ist das Einwohneramt jedoch erreichbar. Die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung stehen am 26. Februar zu den regulären Zeiten wieder zur Verfügung, heißt es in einer Mitteilung. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz erreicht kritischen Wert
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz erreicht kritischen Wert
Warum Linksabbiegen an der Fehnbachstraße fortan verboten ist
Warum Linksabbiegen an der Fehnbachstraße fortan verboten ist
Neue Oberland-Card im Landkreis Miesbach: So funktioniert das Angebot
Neue Oberland-Card im Landkreis Miesbach: So funktioniert das Angebot
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels

Kommentare