Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Schwerer Unfall im Leitzachtal: Motorradfahrer (60) stirbt

+

Miesbach - Zu einem schweren Unfall ist es Sonntagmittag im Leitzachtal gekommen. Ein 60-jähriger Motorradfahrer aus Bruckmühl ist dabei getötet worden.

Ein tödlicher Unfall hat sich am Sonntagmittag (13. Oktober) auf der Staatsstraße 2077 zwischen Leitzach und Wörnsmühl ereignet. Wie die Polizeiinspektion Miesbach mitteilt, ist ein 60-jähriger Bruckmühler dabei verstorben.

Gegen 13.30 Uhr ist der Mann mit seinem Motorrad in Richtung Leitzach unterwegs gewesen und aus bislang ungeklärten Gründen nicht weit genug rechts gefahren. Dadurch ist er mit einem entgegenkommenden Auto frontal zusammengestoßen, gestürzt und bewusstlos auf der Staatsstraße liegen geblieben. "Trotz Reanimationsversuchen seitens der Rettungskräfte verstarb der Bruckmühler im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen", erklärt die Polizei.

Die 82-jährige Autofahrerin aus Irschenberg und deren zwei Insassen erlitten leichte Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro an den beteiligten Fahrzeugen. Um den genauen Unfallhergang zu klären, hat die Staatsanwaltschaft einen Gutachter beauftragt.

Die Staatsstraße musste am Sonntag über mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Um den Verkehr zu regeln, waren die Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden vor Ort. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

13-Jähriger leistet Erste Hilfe: So bedankt sich das THW bei seinem jungen Mitglied
13-Jähriger leistet Erste Hilfe: So bedankt sich das THW bei seinem jungen Mitglied
Waakirchner Kommunalunternehmen: Diese neuen Pläne gibt es
Waakirchner Kommunalunternehmen: Diese neuen Pläne gibt es
Auftakt zum Flottentausch: 25 neue Züge für die Oberlandbahn
Auftakt zum Flottentausch: 25 neue Züge für die Oberlandbahn
Diese neue Regel stoppt die Buslinie zwischen Monialm und Spitzingsee
Diese neue Regel stoppt die Buslinie zwischen Monialm und Spitzingsee

Kommentare