1989 in der Kreisstadt initiiert

Gründerin des Montessori-Kindergartens Miesbach verabschiedet sich

Der neue Vorstand beim Montessori-Kindergarten-Verein Miesbach  und die Verabschiedete: (vorn, v.l.) Schatzmeisterin Anne Schachtner, Traute van Kessel und Vorsitzende Louise Peres Ernst sowie (hinten, v.l.) Beisitzerin Monika Konrad und Schriftführerin Bianca Lingnau-Kraus.
+
Der neue Vorstand beim Montessori-Kindergarten-Verein Miesbach  und die Verabschiedete: (vorn, v.l.) Schatzmeisterin Anne Schachtner, Traute van Kessel und Vorsitzende Louise Peres Ernst sowie (hinten, v.l.) Beisitzerin Monika Konrad und Schriftführerin Bianca Lingnau-Kraus.

Miesbach – Mit viel Initiative hat Traute van Kessel 1988 den Montessori-Kindergarten für Miesbach initiiert. Nun nimmt sie Abschied.

Auf eine erfolgreiche Amtszeit beim Montessori-Kindergarten-Verein Miesbach kann Traute van Kessel blicken. Schweren Herzens gibt sie nun auf eigenen Wunsch und aus privaten Gründen den Vorstand auf. „Wir sind unendlich traurig darüber, dass uns Traute verlässt, möchten ihr jedoch versichern, dass wir den Verein in ihrem Sinne weiterführen werden“, verspricht die Vorsitzende Louise Peres Ernst. „Für ihre Zukunft wünschen wir ihr alles Gute und danken ihr sehr für die Initiierung dieses Vereins und ihre jahrelange Arbeit.“

Im Herbst 1988 hat Traute van Kessel eine Initiative gestartet, um einen Montessori-Kindergarten in Miesbach zu gründen. Am 17. März 1989 schließlich haben sieben Gründungsmitglieder den ersten Vorstand gewählt: Traute van Kessel und Gerd Kottara als Erste und Zweite Vorsitzende sowie Leonore Wollanka als Schriftführerin, Angelika Schnitzenbaumer als Kassiererin, Luise Hermsen und Rosi Kottara als Beisitzerinnen. Am 2. September 1991 konnten im Montessori-Kindergarten dann die ersten beiden Gruppen eröffnet werden. Mittlerweile sind es vier, in denen die Kinder von Fachkräften individuell und pädagogisch, je nach ihrer persönlichen Entwicklung begleitet werden. Seitdem hat sich vieles verändert.

Bei den durchgeführten Neuwahlen des Vorstandes sind einstimmig Louise Peres Ernst als Vorsitzende, Sylvia Halstrick als Stellvertreterin, Anne Schachtner als Schatzmeisterin, Bianca Lingnau-Kraus als Schriftführerin und Monika Konrad als Beisitzerin gewählt worden. Mit aktuell 41 Mitgliedern bleibt die Zahl konstant. „Wir freuen uns sehr, dass uns so viele Eltern über Jahre die Treue halten und auch jährlich neue hinzukommen, um unseren Verein und damit die Kinder zu unterstützen“, erklärt Vorsitzende Louise Peres Ernst. Die ideelle und finanzielle Förderung des Montessori-Gedankens könne nur fortgeführt werden, wenn möglichst viele Eltern sich für die Mitgliedschaft entschließen. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wird die renovierte Tegernseer Hütte aussehen
So wird die renovierte Tegernseer Hütte aussehen
Schule im Corona-Modus am Gymnasium Tegernsee: „Es ist okay“
Schule im Corona-Modus am Gymnasium Tegernsee: „Es ist okay“
„Handy Insel Bad Wiessee“ startet mit Filiale am Tegernsee durch
„Handy Insel Bad Wiessee“ startet mit Filiale am Tegernsee durch
Laila Barbershop neu in Miesbach
Laila Barbershop neu in Miesbach

Kommentare