Farbenfrohes Fest

Warum in Miesbach bunte Rosen und Regenbogenstifte verteilt werden

Bei einem bunten Abend wurde den Ehrenamtlichen für deren Engagement gedankt.
+
Bei einem bunten Abend wurde den Ehrenamtlichen für deren Engagement gedankt.

Miesbach – Bunte Welt beim Treffen von katholischer Jugendstelle und BDKJ in Miesbach.

Gekommen waren zum Treffen von katholischer Jugendstelle und BDKJ rund 130 Besucher – darunter Jugendleiter der Verbände und kirchlichen Gruppen sowie viele Ehrenamtliche, Projektpartner und einige Ehrengäste. Eingeleitet wurde der Abend mit einem farbenreichen Gottesdienst, gefeiert von Dekan Michael Mannhardt und Jugendseelsorger Markus Holler. In diesem würdigen Rahmen wurden auch die neuen Jugendleiter des diesjährigen Grundkurses offiziell geehrt und für ihren Dienst an den jungen Menschen im Landkreis Miesbach ausgesandt.

Anschließend lud der BDKJ Miesbach die Gäste ins Foyer des Berufsschulzentrums ein. Der Speisesaal wurde von den Schülern der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung passend zum Motto mit bunter Tischdekoration in eine wahre Augenweide verwandelt. Anschließend wurde den Gästen mit einem Drei-Gänge-Menü und einer Cocktailbar des Ministrantenverbandes für deren tatkräftige Kinder- und Jugendarbeit gedankt. Landrat Wolfgang Rzehak lobte die kirchliche Jugendarbeit als wichtige Institution für die Vermittlung von Werten, die die Kinder und Jugendlichen in einer Welt steten Wandels und wachsender Herausforderungen so dringend brauchen.

Die Tische wurden liebevoll von den Schülern der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung dekoriert.

Der ehemalige BDKJ-Vorstand Simon Orlando und BDKJ-Vorstand Florian Wiedner wurden für ihr außerordentliches Engagement mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Mit zahlreichen Bildern wurden die Aktionen des vergangenen Jahres, wie beispielsweise die 72-Stunden-Sozialaktion und die Abenteuerexerzitien, gewürdigt. Für das Jahr 2020 wünscht sich der BDKJ-Vorstand neue Kandidaten für die Vorstandschaft, da einige Vorstände aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidieren können.

Gegen Ende des Abends überreichten Jugendreferent Jürgen Batek und Jugendseelsorger Markus Holler von der katholischen Jugendstelle Miesbach bunte Rosen an Schüler des BSZ Miesbach – ein Dankeschön für die Vorbereitung und Durchführung des Jahresempfangs. Zum Abschluss dieses Abends wurden den Gästen Regenbogenstifte überreicht – dies soll ein kleiner Anstoß sein, ihre bunten Begabungen und Talente in der Gesellschaft weiter einzubringen. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Testzentrum zieht um
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Testzentrum zieht um
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Zahl der Neuinfektionen steigt weiter
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Zahl der Neuinfektionen steigt weiter
Buslinie zwischen Spitzingsee und Monialm kehrt zurück
Buslinie zwischen Spitzingsee und Monialm kehrt zurück
Schüler der Montessorischule Hausham präsentieren ihre „Großen Arbeiten“
Schüler der Montessorischule Hausham präsentieren ihre „Großen Arbeiten“

Kommentare