Crowdfunding mit der Raiffeisenbank

Neue Spielgeräte in der Miesbacher Riviera: So kann jeder helfen

Gestaltungsentwurf für die Riviera in Miesbach
+
Die Riviera in Miesbach soll attraktiv für alle Bürger sein.

Miesbach – Nach den Baumfällungen wegen des ALB-Befalls soll die Riviera in Miesbach neu gestaltet werden. Eine Crowdfunding-Aktion macht neue Spielgeräte möglich.

Die Riviera in Miesbach soll neu gestaltet werden, die Planungen laufen. Platz dafür ist eine Menge, da aufgrund des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB) umfangreich Gehölze gefällt werden mussten. Die freien Flächen sollen genutzt werden, die Riviera Aufenthaltsqualität für alle Bürger – junge wie alte – bieten.

Weil die Ausstattung der Riviera mit beispielsweise Sportgeräten und Sitzgelegenheiten sowie die Nachpflanzungen teuer werden, hofft die Stadt auch auf die Unterstützung der Bürger und möchte diese in die Planung einbeziehen. Da dürfte ein Projekt gerade recht kommen: ein Crowdfunding für zwei Spielgeräte.

Der Verein Josefstaler Elefant unterstützt das Projekt und sammelt mit Miesbacher Eltern dafür Geld. Davon sollen ein Bodentrampolin und ein laut der Mitteilung innovatives Spielgerät, womit die Kinder schaukeln und wippen können, angeschafft werden. Der Verein und die Eltern haben ihr Anliegen als Crowdfunding-Projekt bei der Raiffeisenbank im Oberland in Miesbach untergebracht. Diese unterstützt das Vorhaben, indem sie jede Spende von 5 bis 250 Euro verdoppelt – bis zu 2.500 Euro insgesamt für das Projekt. Das Spendenziel sind 12.000 Euro.

Wird das Ziel erreicht, geht das Geld als zweckgebundene Spende an die Stadt Miesbach – und die Kinder in der Stadt sowie deren Besucher dürfen sich auf tolle Spielgeräte in der Riviera freuen. Führt das Crowdfunding-Projekt nicht zum Erfolg, erhalten die Spender ihr Geld zurück. Alle Infos zu der Aktion sowie die Möglichkeiten, es zu unterstützen, und den aktuellen Spendenstand gibt es im Internet unter oberlandbank.viele-schaffen-mehr.de/spielgeraete-riviera. Der Finanzierungszeitraum läuft noch bis Ende Januar 2021.

Bis Ende des Jahres besteht die Möglichkeit, Vorschläge zur Neugestaltung der Riviera per E-Mail an riviera@miesbach.de bei der Stadt einzureichen. ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

human products: Jetzt neu in Hausham!
human products: Jetzt neu in Hausham!
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Personal und Material werden knapp
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Personal und Material werden knapp
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu

Kommentare