Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz kündigt Öffnung der Johannisbrücke an

Ende des Ärgers?

+
Am Freitag soll die gesperrte Johannisbrücke wieder freigegeben werden.

Miesbach – Die Johannisbrücke sorgt noch immer für Ärger. Zwar soll sie ab kommendem Wochenende wieder befahrbar sein, doch Markus Baumgartner (CSU) schimpfte einmal mehr über das Baustellen-Management.

„Wir haben‘s beim Sundheimer gesehen und nichts gelernt“, sagte er. Die Geschäftsleute seien „hoch enttäuscht“ von der Stadt. Sie hätten drastische Umsatzeinbußen zu verkraften, es würden schon Aushilfskräfte entlassen, berichtete Baumgartner. „Ich bin gespannt, wer‘s überlebt“, sagte er im Hinblick auf das kommende Jahr, wenn die Erneuerung der Johannisbrücke ansteht. Zufrieden mit dem Baufortschritt zeigte sich Bürgermeisterin Ingrid Pongratz . „Die Behelfsbrücke wurde eine Woche früher als geplant eingehängt“, informierte sie. Am kommenden Freitag soll die Brücke wieder freigegeben werden. Kein Verständnis zeigte Erhard Pohl (CSU) dafür, dass oft nur viereinhalb Tage pro Woche gearbeitet wird und die Brücke dann ab Freitagmittag „nur ein Maschinenparkplatz ist“. Dann könne sie auch geöffnet werden. „Das wäre ein Entgegenkommen für die Anwohner“, sagte er. Die Umleitungsschilder könnten ja bleiben. Das sei keine Entscheidung der Stadt, erklärte Pongratz, „die Verkehrssicherungspflicht liegt bei der Baufirma“. Außerdem glaubt sie, dass eine zeitweise Öffnung mehr Verwirrung als Nutzen bringen würde. So blieb auch am vergangenen Wochenende zu, obwohl im Stadtrat die Idee laut geworden war, für den Schmankerlherbst kurzfristig zu öffnen. So bleibt nur Baumgartners Appell für das kommende Jahr: „Bitte flexibler reagieren.“

ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis Miesbach zieht die Corona-Notbremse: Das gilt ab Mittwoch
Landkreis Miesbach zieht die Corona-Notbremse: Das gilt ab Mittwoch
Maler und Oberflächengestaltung Hierat in Gmund
Maler und Oberflächengestaltung Hierat in Gmund
Riviera in Miesbach: Stadtrat zofft sich wegen Streetball-Anlage
Riviera in Miesbach: Stadtrat zofft sich wegen Streetball-Anlage
Polizei warnt vor Betrug mit minderwertigen Gartenarbeiten
Polizei warnt vor Betrug mit minderwertigen Gartenarbeiten

Kommentare