Aus der Region für die Region - schöne Vielfalt ausgewählter Spezialitäten 

Neu - der Regionalmarkt im Irschenberger Metzger-Ladl

Fünf Mitarbeiter des Irschenberger Metzger-Ladls
+
Marlene Stadler (2. v. r., Inhaberin Irschenberger Metzger-Ladl) und ihre freundlichen Mitarbeiterinnen (v. l.) Katrin, Nicole, Christine und Kathi (nicht im Bild: Josefa, Ingrid und Isabella)

Regionalität ist für Marlene Stadler nicht einfach nur ein modisches Schlagwort. In ihrem Irschenberger Metzger-Ladl setzte sie schon immer auf hiesige Ware und Selbstgemachtes. Nun hat sie ihr Geschäft um einen kleinen, feinen Regionalmarkt erweitert.

„Ich möchte unsere Leute hier unterstützen. Kleinbetriebe wie ich selbst einen habe,“ erklärt sie ihre Motivation. Als sie ihr Imbiss-Stüberl aufgrund von Corona geschlossen hatte, reifte die Idee. Drei Wochen dauerte der liebevoll gestaltete Umbau des Raumes. Nun findet sich dort eine schöne Vielfalt ausgewählter Spezialitäten, die Marlene Stadler selbst getestet und für gut befunden hat. Die kommen fast ausschließlich aus den Landkreisen Miesbach und Rosenheim.

Im Kühlbereich finden die Kunden Käse vom Obermooser aus Irschenberg und von der Naturkäserei Tegernseer Land, außerdem Pfefferbeißer, Kaminwurzn und Salami vom Irschenberger Reh.

Eier gibt es aus Riedberg-Irschenberg (Bioland), Nudelvariationen und Eierlikör aus Schönau-Tuntenhausen, Mehl von der Riedlmühle in Holzham, Pestos, Dips, Wok-, Barbecue- und Nudelsoßen von Essendorfer in Neuhaus, Säfte, Sirup und Öle von Unser Land, Chutneys, Salsas, Marmeladen und Balsamessig aus Berbling, Kaffee von Bohnenreich aus Miesbach, Honig aus Hinrichssegen. Gewürzgurken und Quinoa kommen aus Niederbayern und der Wein von einem kleinen Winzereibetrieb aus Krems-Österreich. Die Obstbrände sind wieder eine Irschenberger Produktion. Chefin Marlene Stadler brennt sie selbst.

5 Jahre Irschenberger Metzger-Ladl - Qualitätskonzept von Anfang an

Das Konzept von Regionalität und Qualität verfolgt Marlene Stadler bereits von Anfang an. Als sie ihr Metzger-Ladl vor fünf Jahren eröffnete war klar - Fleisch und Wurstwaren kommen nur aus der hiesigen Gegend von den Firmen Holnburger (Miesbach) und Gigglinger (Tuntenhausen).

Impressionen: Irschenberger Metzger-Ladl

Das Irschenberger Metzger-Ladll von außen
Fünf Jahre gibt es das Irschenberger Metzger-Ladl schon © Irschenberger Metzger-Ladll
Der schön gestaltete Regionalmarkt im Ladl
Neu: der schön gestaltete Regionalmarkt im Ladl © Irschenberger Metzger-Ladl
Der Kühlbereich im Irschenberger Metzger-Ladl
Im Kühlbereich bietet Marlene Stadler den Kunden regionale Käse und Irschenberger Rehwürste © Irschenberger Metzger-Ladl
Schnäpse
Obst brennt die Chefin selbst zu Hochprozentigem © Irschenberger Metzger-Ladl

Das hat sich bezahlt gemacht. Viele Kunden waren angetan. Die sind vom Metzger-Ladl und dessen Angebot seit langem überzeugt. Das liegt zum einen am Grundsortiment, zum anderen aber auch an den selbst gemachten Spezialitäten, die dort mit viel Sachverstand gefertigt werden. Hausgemacht sind die Knödelvariationen, die Bratensülze, die Grillspezialitäten, Schnitzel, Cordon Bleu und auch die Salate.

Außerdem gibt es von Montag bis Freitag wechselnde Mittagsgerichte. Die kocht die Chefin selbst. Klar, schließlich hat sie Hauswirtschaft gelernt. Derzeit gibt es die Essen coronabedingt nur zum Mitnehmen. Wenn sich die Lage stabilisiert wird aber auch wieder das Imbiss-Stüberl für Gäste zur Verfügung stehen.

Geöffnet ist das Irschenberger Metzger-Ladl (Miesbacher Straße 5) Montag und Mittwoch von 6 bis 13 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 6 bis 18 Uhr sowie Samstag von 6.30 bis 12 Uhr. Bestellungen oder Nachfragen werden gerne entgegen genommen - unter 08062 - 63 28.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto brennt auf A8 – dann durchbricht ein Lkw die Polizei-Sperre
Miesbach
Auto brennt auf A8 – dann durchbricht ein Lkw die Polizei-Sperre
Auto brennt auf A8 – dann durchbricht ein Lkw die Polizei-Sperre
Hebamme rückt in Miesbacher Stadtrat nach
Miesbach
Hebamme rückt in Miesbacher Stadtrat nach
Hebamme rückt in Miesbacher Stadtrat nach
Endspurt für Straßenbau an der B318 bei Holzkirchen
Miesbach
Endspurt für Straßenbau an der B318 bei Holzkirchen
Endspurt für Straßenbau an der B318 bei Holzkirchen
Christine Eixenberger als Senkrechtstarterin ausgezeichnet
Miesbach
Christine Eixenberger als Senkrechtstarterin ausgezeichnet
Christine Eixenberger als Senkrechtstarterin ausgezeichnet

Kommentare