Kurze Wege

Neue Nachbarn für TTT: DAV-Sektion Tegernsee zieht ins Haus des Gastes

DAV-Sektion Tegernsee und TTT
+
Rainer Toepel (l.), Carolin Machl und Christian Kausch freuen sich, dass die DAV-Sektion Tegernsee und die TTT bald unter einem Dach sind.
  • VonFridolin Thanner
    schließen

Tegernsee – Die TTT bekommt einen neuen Nachbarn im Haus des Gastes in Tegernsee: Zum 1. Juli zieht im Erdgeschoss die DAV-Sektion Tegernsee ein.

Das Haus des Gastes in Tegernsee beherbergt beide Tourismusorganisationen des Landkreises Miesbach. Noch, denn die Alpenregion Tegernsee Schliersee (ATS) wird nach Miesbach ziehen zur Standortmarketing-Gesellschaft SMG. Im Juli bekommt die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) dann einen neuen Nachbarn im Haus des Gastes: Die DAV-Sektion Tegernsee zieht mit ihrer Geschäftsstelle ein.

Im Zuge der Zentralisierung ihrer Aufgabenbereiche ist der Eigenbedarf an Platz gestiegen, teilt die TTT mit. Sie baut daher seit einigen Monaten die Innenräume des Gebäudes in Tegernsee um. Nach dem Auszug der ATS werden die Tal-Touristiker auch die Räume im Obergeschoss des historischen Hauses belegen. Im Zuge der Umbaumaßnahmen wurde zugleich im Erdgeschoss ein 34 Quadratmeter großer Raum frei. Dort wird im Juli die Geschäftsstelle der Alpenvereinssektion Tegernsee einziehen, die auch die umgebaute Tegernseer Hütte betreut.

DAV-Räume an der Rosenstraße geräumt

Den Mietvertrag für den Raum neben der Tourist-Information haben der Sektionsvorsitzende Rainer Toepel und TTT-Geschäftsführer Christian Kausch bereits unterschrieben. Da die bisherigen Geschäftsräume des DAV an der Rosenstraße geräumt werden müssen, ist ein Umzug um die Ecke in mehrerlei Hinsicht vorteilhaft, nicht nur logistisch.

„Die Sektion Tegernsee des DAV freut sich sehr, in kurzer Zeit so repräsentative neue Geschäftsräume gefunden zu haben. Die neue Nachbarschaft unserer Geschäftsstelle mit der Tourist-Information vereinfacht die schon bestehende lange Zusammenarbeit“, ist Toepel überzeugt. „Beispielsweise bei der Koordination des Bergfilmfestivals.“

Platz für Unterlagen aus dem DAV-Archiv

Zudem bieten die Räume auch Platz für Unterlagen aus dem DAV-Archiv im Reisberger Hof, der aufgrund des Umbaus der Sektion in Zukunft nicht mehr zur Verfügung steht. TTT-Chef Kausch erklärt: „Die kurzen Wege werden künftig eine noch engere Zusammenarbeit ermöglichen. Damit können wir sowohl Gäste als auch Einheimische noch zielgerichteter ansprechen.“

Auch die Mitarbeiterinnen der DAV-Geschäftsstelle Carolin Machl, Christiane Kaiser und Franziska Höß freuen sich auf die neuen Räume in zentraler Lage. Dort begrüßen sie ihre Besucher und Mitglieder ab 1. Juli. ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Praxis zur Aussicht – Naturheilkunde & Osteopathie Magdalena Schulz
Miesbach
Praxis zur Aussicht – Naturheilkunde & Osteopathie Magdalena Schulz
Praxis zur Aussicht – Naturheilkunde & Osteopathie Magdalena Schulz
Auf geht´s zum Miesbacher Biergarten
Miesbach
Auf geht´s zum Miesbacher Biergarten
Auf geht´s zum Miesbacher Biergarten
An der Raststätte Holzkirchen-Süd: Mann (73) verliert Kontrolle über Auto
Miesbach
An der Raststätte Holzkirchen-Süd: Mann (73) verliert Kontrolle über Auto
An der Raststätte Holzkirchen-Süd: Mann (73) verliert Kontrolle über Auto
Corona im Landkreis Miesbach: Impfen jetzt auch to go
Miesbach
Corona im Landkreis Miesbach: Impfen jetzt auch to go
Corona im Landkreis Miesbach: Impfen jetzt auch to go

Kommentare