Arbeiten an der Bundesstraße 307 wegen schlechten Wetters auf kommende Woche verschoben

Neuer Termin für Vollsperrung in Kreuth

+
Die Arbeiten an der Bundesstraße 307 beginnen wegen des zuletzt zu kühlen und nassen Wetters erst kommende Woche.

Kreuth - Zwischen Scharling und Kreuth gibt's ab kommender Woche nachts kein Durchkommen mehr. Da Deckschicht der Bundesstraße in dem Bereich erneuert wird, muss diese jeweils von 19 bis 6 Uhr komplett gesperrt werden. Eigentlich hätten die Asphaltierungsarbeiten bereits in dieser Woche beginnen sollen, allerdings sei dies "aufgrund der Regen- und Schneefälle und der Luft- und Bodentemperatur nur knapp über dem Gefrierpunkt" nicht möglich, erklärt das Staatliche Bauamt. Für die Zeit der Arbeiten ist eine großräumige Umleitung und einen Shuttlebus vorgesehen.

Auch interessant

Meistgelesen

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber bei LEADER-Konferenz in Miesbach
Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber bei LEADER-Konferenz in Miesbach
Gemeinde Hausham beendet Umzugsmarathon: Erste Sitzung am Donnerstag
Gemeinde Hausham beendet Umzugsmarathon: Erste Sitzung am Donnerstag
Druckerpatronen und Post: Landratsamt gleicht tonnenweise Kohlendioxid-Ausstoß aus
Druckerpatronen und Post: Landratsamt gleicht tonnenweise Kohlendioxid-Ausstoß aus
Irschenberg: Beim Postwirt tut sich was
Irschenberg: Beim Postwirt tut sich was

Kommentare