Piepser-Test und Infos

Neues Skitouren-Portal am Taubenstein: Sicher und naturverträglich unterwegs

+
Erst zum LVS-Check (links), dann zu den Infos übers Tourengebiet – das neue Portal beim Taubensteinparkplatz bietet Skitourengehern einen umfangreichen Service.

Spitzingsee – Der Parkplatz der Taubenstein-Bergbahn am Spitzingsee ist der wichtigste Ausgangspunkt für Skitouren- und Schneeschuhgeher, die das Gebiet rund um Jägerkamp, Taubenstein und Rotwand im Winter erleben möchten. Um ihnen einen besonderen Service vor ihrer Tour zu bieten, hat Alexander Römer, Berg- und Skiführer aus Holzkirchen, gemeinsam mit den Vertretern vor Ort ein innovatives Projekt ins Leben gerufen. Für die Sicherheit und die Natur.

Wie Wintersportler dafür sensibilisiert und darüber informiert werden können, darüber macht sich Alexander Römer vom Lawinencamp-Bayern schon seit Jahren Gedanken. Daher hat er im vergangenen Sommer gemeinsam mit der Gemeinde Schliersee, den Alpenbahnen Spitzingsee, der Gebietsbetreuung Mangfallgebirge, der Alpenregion Tegernsee Schliersee und dem Deutschen Alpenverein, sowie der DAV-Sektion München ein innovatives und neuartiges Informations-Portal für den Taubenstein entwickelt, das ab dem Winter 2018/19 viele Natursportler erreichen wird. In anderen Gegenden, zum Beispiel in Österreich, gibt es solche Anlagen schon länger.

Um an beiden Einstiegspunkten, links und rechts der Talstation der Taubensteinbahn, optimal zu informieren, wurden zwei identische Portale geschaffen. Skitourenegeher und Schneeschuhwanderern kommen dort, bevor die eigentliche Tour beginnt, vorbei. „Durch unsere zahlreichen Lawinenkurse rund um den Taubenstein und durch unsere enge Kooperation mit den Partnern vor Ort wissen wir sehr genau, wie herausfordernd die Ansprache der Wintersportler ist“ erläutert Römer. „Wir wollen die Sportler erreichen, bevor die Tour beginnt – praktisch ab der Autotür und vor dem Auffellen.“

Jedes Portal besteht dabei aus drei Teilen. Den Blickfang stellt die LVS-Checkbox dar. Diese ermöglicht den Wintersportlern, ihr Lawinenverschüttetensuchgerät auf die korrekte Sendeleistung zu überprüfen und erspart den sonst notwendigen Partnercheck. Das kommt vor allem den Natursportlern entgegen, die allein unterwegs sind. Einige Meter dahinter befindet sich eine große Übersichttafel mit allen wichtigen Informationen: eine große Panoramakarte zeigt das gesamte Tourengebiet rund um Jägerkamp, Taubenstein und Rotwand, die naturverträglichen Aufstiegsrouten sowie Abfahrten und die Wald-Wild-Schongebiete. Warum man diese meiden sollte, das erfahren die Tourengeher ausführlich auf einer Naturinfotafel. Ebenso finden sich einige Tourentipps sowie die Kontaktdaten der Hütten im Gebiet. gb

Auch interessant

Meistgelesen

500 Teilnehmer bei Fridays for Future in Miesbach
500 Teilnehmer bei Fridays for Future in Miesbach
#lieblingsfriseur – Neu- und Wiedereröffnung in Holzkirchen
#lieblingsfriseur – Neu- und Wiedereröffnung in Holzkirchen
Valley: Lastwagen streift Schüler / Polizei sucht Zeugen
Valley: Lastwagen streift Schüler / Polizei sucht Zeugen
Infotafel klärt am Spitzingsee über Naturschönheiten auf
Infotafel klärt am Spitzingsee über Naturschönheiten auf

Kommentare