Kommunalwahl 2020

Freie Wählergemeinschaft in Otterfing neu gegründet

+
Die Gründungsmitglieder: (hinten, v.l.) Johann Georg Moser, Annerose Floßmann, Elisabeth Krause und Andreas Schlosser sowie (vorn, v.l.) Stefan Walter, Josef Killer und Alexander Kienzle.

Otterfing – Neu in Otterfing ist eine Gruppe der Freien Wählergemeinschaft. Am Dienstag stellt sie sich bei einem Infoabend vor.

Um positiv als Otterfinger Mitte im Gemeinderat mitzugestalten, hat sich dort eine Freie Wählergemeinschaft (FWG) gegründet. Deren Motto lautet: „Weniger übereinander, mehr miteinander!“

Es gibt damit eine neue fünfte Liste zur Kommunalwahl 2020 in Otterfing, die am 15. März auf dem Listenplatz 3 unter Freie Wähler/FWG Otterfing zu finden sein wird. „Wir werden die starke Mitte für Otterfing sein“, kündigt die Gruppe an. Die kürzlich gegründete FWG Otterfing mit dem 1. Vorsitzenden Josef Killer, dem 2. Vorsitzenden Stefan Walter, Schatzmeister Andreas Schlosser und Schriftführerin Elisabeth Krause ist bereits dem Landesverband beigetreten.

Die FWG Otterfing vereint parteipolitisch ungebundene Bürger, die sich zum Ziel gesetzt haben, auf die in der Gemeinde zu betreibende Kommunal- und Landespolitik fraktionsübergreifende Entscheidungen zum Besten der Bürgerschaft zu treffen. Daher treten die Kandidaten auch für den Gemeinderat an.

Am Dienstag, 17. Dezember, um 19.30 Uhr, gibt es einen ersten Informations- und Diskussionsabend im Otterfinger Hof. Alle Interessierten, die sich bei der FWG Otterfing engagieren möchten, sind dazu eingeladen. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

Warum Rottach-Egern den neuen 5G-Mobilfunk ablehnt
Warum Rottach-Egern den neuen 5G-Mobilfunk ablehnt
Neueröffnung Orient Mark-Et
Neueröffnung Orient Mark-Et
Tag der offenen Werkstatt
Tag der offenen Werkstatt
Darum appelliert Rathauschef Leonhard Wöhr an Vernunft und Einsicht
Darum appelliert Rathauschef Leonhard Wöhr an Vernunft und Einsicht

Kommentare