Gemeinderat fasst Beschlüsse

Otterfinger Feuerwehr bekommt Geld und Ausrüstung

Rathaus Otterfing mit Flaggen
+
Der Otterfinger Gemeinderat hat Beschlüsse zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr gefasst.

Otterfing – Die Freiwillige Feuerwehr Otterfing soll gut ausgestattet sein. Dafür greift die Gemeinde in die Kasse. Geld gab es zudem aus einer Spende.

Wie Bürgermeister Michael Falkenhahn in der jüngsten Sitzung bekanntgab, hat der Otterfinger Gemeinderat zwei Aufträge für die Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehr Otterfing erteilt. Öffentlich musste das Gremium dann noch über eine Spendenannahme entscheiden.

Nichtöffentlich aber einstimmig, so der Rathauschef, hatte das Gremium in seiner vorherigen Sitzung beschlossen, für den Umbau und die Modernisierung der Atemschutzwerkstatt der Feuerwehr einen Arbeitsauftrag für knapp 34.400 Euro zu erteilen und außerdem für gut 16.700 Euro ein Reinigungs- und Desinfektionsgerät zu beschaffen.

Öffentlich abstimmen musste das Gremium dann aber noch über die Annahme einer Spende der neuen hiesigen Allianz-Hauptvertretung und des Burschenvereins Otterfing von zusammen 3714,72 Euro. Wie der Rathauschef auch als Dienstherr der Feuerwehr erklärte, soll dadurch ausgeschlossen werden, dass durch die Annahme Einfluss auf Gemeinderatsbeschlüsse genommen wird und mit dem Spender keine Geschäftsbeziehungen bestehen.

Dieses Verfahren ist wie Falkenhahn sagte, eine dringende Empfehlung des Bayerischen Gemeindetages. Der Beschluss dazu fiel einstimmig. Mit dem Geld wurde die Feuerwehr beim Kauf eines aufblasbaren Einsatzzeltes unterstützt. Wie Kommandant Florian Mang erklärte, kann das Zelt bei verschiedensten Szenarien wie beispielsweise als Lagezentrum für die Einsatzleitung, als Atemschutzsammelstelle, Wetterschutz für verunfallte Personen oder auch einfach nur als Sonnenschutz für bereitstehende Einsatzkräfte zum Einsatz kommen. hac

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Scharfe Kritik an neuem Lockdown
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Scharfe Kritik an neuem Lockdown
Fahrzeugsegnung bei der Feuerwehr Wörnsmühl
Fahrzeugsegnung bei der Feuerwehr Wörnsmühl
Mit vielen Ideen und Erfahrung! Standortförderin Koppa will „Dinge in die Hand nehmen und umsetzen“
Mit vielen Ideen und Erfahrung! Standortförderin Koppa will „Dinge in die Hand nehmen und umsetzen“
Musikschule Schlierach-Leitzachtal hofft auf größere Unterstützung der Gemeinden
Musikschule Schlierach-Leitzachtal hofft auf größere Unterstützung der Gemeinden

Kommentare