Nur CSU-Ortsverband spricht sich für Vorschlag zur Kommunalwahl aus

Otterfing: Nein zur Einheitsliste

+
Aus der von Bürgermeister Eglseder vorgeschlagenen Otterfinger Einheitsliste für die nächste Kommunalwahl wird nichts.

Otterfing – Bereits im vergangenen Jahr hatte Otterfings Bürgermeister Jakob Eglseder den Ortsvorsitzenden der Parteien die Idee unterbreitet, mit einer Einheitsliste nach Bayrischzeller Modell in die Kommunalwahlen im Frühjahr 2020 zu gehen. Bisher kamen, wie er sagte, bereits eine positive Rückmeldung von der CSU und eine Absage der Grünen. Da die Resonanz der SPD und der Freien Wählern noch ausständig war, lies Eglseder den Punkt „Aufstellung einer gemeinsamen Otterfinger Liste“ auf die Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung setzten.

Der Gemeindechef betrachtet den Vorschlag, wie er ausdrücklich betonte, als Möglichkeit, die Stimmung im Gemeinderat zu verbessern und die Spannungen herauszunehmen: „Das ist mir wirklich ein Anliegen und ist kein taktisches Spielchen.“ Wie er sagte, habe ihm die Fraktion der Grünen allerdings bereits Ende November eine schriftliche Absage überstellt. Der CSU-Ortsverband habe hingegen mitgeteilt, dass bei dessen Jahreshauptversammlung einstimmig dafür gestimmt wurde. Für den SPD-Ortsverband teilte dessen Vorsitzender Michael Falkenhahn bei der Sitzung mit, dass die Bürger aus Sicht der Fraktion aus „demokratischen Gründen eine Wahl haben sollen“ und sie deshalb eine eigene Liste aufstellen. Für die Freien Wähler stellte Stefan Burgmayr fest, dass sich kein Ortverbands-Mitglied bei der Jahreshauptversammlung für eine gemeinsame Liste ausgesprochen habe.

Da eine Einigung für die Otterfinger Einheitsliste nicht zustande kam, stelle Eglseder für das Protokoll fest, dass der Otterfinger Gemeinderat also auch 2020 nach den Grundsätzen der Verhältniswahl gewählt wird. Als Resümee seinerseits meinte er noch: „Persönlich finde ich es schade, weil es mit Sicherheit eine Möglichkeit gewesen wäre, die Entwicklung des Ortes harmonischer vorantreiben zu können.“ hac

Auch interessant

Meistgelesen

Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl
Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt
Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe
Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe

Kommentare