Nur eingeschränkt geöffnet

Wegen der Corona-Regeln: Warteschlangen am Otterfinger Wertstoffhof

Auch wenn die Schlange am Wertstoffhof Otterfing einmal länger ist, geht es doch recht gesittet zu. Außerdem sortieren bereits viele Bürger vor und verkürzen so die Wartezeiten.
+
Auch wenn die Schlange am Wertstoffhof Otterfing einmal länger ist, geht es doch recht gesittet zu. Außerdem sortieren bereits viele Bürger vor und verkürzen so die Wartezeiten.

Otterfing – Lediglich an zwei Tagen in der Woche ist der Wertstoffhof in Otterfing aktuell geöffnet. Das sorgt für teils lange Warteschlangen.

Wie Bürgermeister Michael Falkenhahn bei der jüngsten Sitzung des Otterfinger Gemeinderats mitteilte, bleibt der Wertstoffhof bis auf Weiteres nur an zwei Tagen in der Woche geöffnet. Er bedauerte, dazu keine besseren Nachrichten zu haben, zumal sich nach der Öffnung Ende April lange Warteschlangen gebildet haben.

Alle aktuellen Nachrichten zum Coronavirus im Landkreis Miesbach lesen Sie in unserem Ticker.

Der Rathauschef betonte, dass die Öffnungszeiten nicht in der Hand der Gemeinde, sondern der des Vivo-Kommunalunternehmens liegen. Auch wenn die Mitarbeiter des Wertstoffhofs die Gemeinde stellt, verhindere ein kompliziertes Vertragswerk mehr Mitspracherecht bei den Öffnungszeiten. Zwar habe sich die Lage etwas entspannt, da aber nach wie vor nur zwei Autos gleichzeitig einfahren dürfen, bittet die Gemeinde, das abzugebende Material so gut wie möglich vorzusortieren. Damit gehe die Entsorgung schneller und die Wartezeiten würden geringer. Außerdem weist die Gemeinde darauf hin, dass aus Sicherheitsgründen keine Ausladehilfe angeboten werden kann.

Die Öffnungszeiten sind bis auf Weiteres wie folgt festgelegt: Mittwoch und Freitag, jeweils von 9 bis 12 und von 13 bis 18 Uhr. Am Samstag bleibt der Wertstoffhof geschlossen. Weitere Infos, auch zu den anderen Wertstoffhöfen im Landkreis Miesbach, gibt es unter www.vivowarngau.de. hac

Auch interessant

Meistgelesen

Warum der Stadtrat nun monatlich über die Finanzen informiert wird
Warum der Stadtrat nun monatlich über die Finanzen informiert wird
Grüne und SGT fordern mehr Schutz für das Grea Wasserl in Kreuth
Grüne und SGT fordern mehr Schutz für das Grea Wasserl in Kreuth
Vorerst keine DHL-Packstation in Otterfing: Sorge um Filiale an Bahnhofstraße
Vorerst keine DHL-Packstation in Otterfing: Sorge um Filiale an Bahnhofstraße
Fehlendes Ortsschild und Unfälle mit Radfahrern
Fehlendes Ortsschild und Unfälle mit Radfahrern

Kommentare