Polizei sucht Zeugen

Rentnerin (83) überrascht Täter bei Einbruch in Holzkirchen

Polizei im Einsatz
+

Holzkirchen – Am helllichten Tag ist ein Mann in ein Haus an der Krankenhausstraße in Holzkirchen eingedrungen. Als die 83-jährige Bewohnerin heimkam, flüchtete er.

Zahlreiche Einsätze haben die Beamten der Polizeiinspektion Holzkirchen am vergangenen Wochenende beschäftigt. Zu einigen Fällen werden nun Zeugen gesucht. Ein Überblick:

Einbruch in Holzkirchen

Am Freitag (31. Juli) wurde in ein Haus an der Krankenhausstraße in Holzkirchen eingebrochen. Dabei wurde der Täter gegen 15 Uhr von der 83-jährigen Bewohnerin überrascht und floh. Die Rentnerin konnte den Einbrecher nur kurz sehen und gab der Polizei eine Beschreibung des Mannes. "Die Fahndung durch die Polizei im weiten Bereich um den Tatort führte nicht zum Auffinden des Täters", heißt es in einer Mitteilung.

Von dem 20 bis 25 Jahre alten Mann ist nur bekannt, dass er ein schwarzes T-Shirt trug, eine Glatze hatte und einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz trug. Außerdem hatte er bei seiner Flucht einen grauen Rucksack dabei. "Ob sich darin schon Beute befand, kann noch nicht gesagt werden", erklärt die Polizei. "Weiteres vorbereitetes Stehlgut musste der Täter aufgrund seiner Flucht am Tatort zurücklassen."

Wer hat am Freitag, 31. Juli, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Krankenhausstraße gesehen oder kann Hinweise auf den oben beschriebenen unbekannten Täter geben? Hinweise nehmen die Polizeiinspektion Holzkirchen unter Telefon 08024/90740 und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Illegales Grillfeuer an der Leitzach

Am Samstag (1. August) kurz nach 12.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Polizei Holzkirchen eine fünfköpfige Familie aus Brückmühl, die an der Leitzach in Esterndorf mit einem Gasgrill grillte. Die Familie wurde hinsichtlich es öffentlichen Grillverbots im Rahmen der Corona-Pandemie sowie der derzeitigen Brandgefahr belehrt und stellte daraufhin das Grillen ein. Gegen alle Beteiligten wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Das Feiern und Grillen auf öffentlichen Plätzen und Anlagen ist unabhängig von den anwesenden Personen untersagt. Weitere Informationen dazu gibt es online hier.

Diebstahl bei Gottesdienst in Weyarn

Am Sonntag (2. August) zwischen 10.30 und 11.30 Uhr besuchte eine 52-jährige Haushamerin den Gottesdienst in der Kirche St. Peter und Paul in Weyarn. Als sie vor zur Kommunion ging, ließ sie ihre Handtasche auf ihrem Platz. In dieser Zeit nahm eine bislang unbekannte Person den Geldbeutel aus der Tasche und entwendete eine Scheckkarte sowie den Personalausweis der Haushamerin. Außerdem entnahm der Täter der Börse Bargeld in Höhe von 15 Euro.

Zeugen des Vorfalls, die sachdienliche Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter Telefon 08024/90740 zu melden.

Trunkenheitsfahrt auf der B13

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielten Polizeibeamte am Samstag (1. August) kurz nach Mitternacht einen 42-jährigen Kradfahrer aus Holzkirchen an. Dieser war mit seinem blauen Moped außerorts auf der Bundesstraße B13 unterwegs. Die Beamten nahmen deutlichen Alkoholgeruch war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert jenseits der 0,5-Promille-Grenze. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und das Moped verkehrssicher abgestellt. Den 42-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Benzin-Diebstahl in Holzkirchen

Am Sonntag (2. August) gegen 5 Uhr meldete eine 20-jährige Autofahrerin aus Marschall der Polizei, dass am Vortag ihr schwarzer Mercedes beschädigt und Benzin aus dem Tank abgezapft worden war. Dabei ging der unbekannte Täter recht grob vor. Der Tankverschlussdeckel war offensichtlich aus der Verankerung gerissen worden und fehlte. Der Täter zapfte anschließend Benzin in bislang unbekannter Menge ab.

Zuvor hatte er erfolglos versucht, über die Beifahrertür ins Fahrzeuginnere zu gelangen. Dabei riss der Türgriff der Beifahrertür ab. Dieser hing lose herab. Der Sachschaden wird auf 50 Euro geschätzt. Der Diebstahlschaden beim Benzin ist noch unbekannt.

Zeugen, die im Laufe des Samstags im Bereich Kleinfeldstraße in Marschall verdächtige Personen beobachtet haben, sowie mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich umgehend bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter Telefon 08024/90740 zu melden.

Unfall in Weyarn

Am Samstag (1. August) kam es gegen 16 auf der Kreisstraße MB12 zu einem Unfall, bei dem eine 49-jährige Mountainbikerin aus Holzkirchen alleinbeteiligt stürzte. Sie fuhr mit ihrem Mountainbike vom Taubenberg hinab in Richtung MB12 und wollte kurz vorm Bahnübergang auf die Kreisstraße einbiegen. Dort verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte. Dabei erlitt sie Schürfwunden und eine Verletzung am Handgelenk. Sie wurde von einem Rettungswagen ins nächste Krankenhaus gebracht. Am Fahrrad entstand ein geringer Sachschaden in Höhe von etwa 15 Euro. ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Dramatischer Rückgang im Gastgewerbe
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Dramatischer Rückgang im Gastgewerbe
Sanierung oder Neubau: Bürgerentscheid zum Badepark am Sonntag
Sanierung oder Neubau: Bürgerentscheid zum Badepark am Sonntag
Schneller als die Polizei erlaubt: Beamte aus Holzkirchen werden auf A8 zu Geburtshelfern
Schneller als die Polizei erlaubt: Beamte aus Holzkirchen werden auf A8 zu Geburtshelfern
Tödlicher Wanderausflug: Mann (54) bricht in Tegernseer Bergen zusammen
Tödlicher Wanderausflug: Mann (54) bricht in Tegernseer Bergen zusammen

Kommentare