Polizei sucht Zeugen

In Holzkirchen: Riskant überholt und auf Fußgängerin zugeschleudert

Polizei im Einsatz
+

Holzkirchen/Otterfing/Weyarn – Ein gefährliches Überholmanöver, ein Unfall mit einer flüchtenden Kradfahrerin und weitere Fälle haben die Polizei in Holzkirchen beschäftigt.

Am vergangenen Wochenende haben die Beamten der Polizeiinspektion Holzkirchen wieder mehrfach Einsätze gehabt. Gleich bei mehreren werden nun Zeugen gesucht.

Unfall in Otterfing

Am Sonntagabend (24. Mai) fuhr eine 20-jährige Sauerlacherin mit ihrem Skoda in Otterfing auf der Palnkamer Straße. Dort überholte sie eine in gleicher Richtung fahrende Kleinkraftradfahrerin. Dabei kam die Kradfahrerin nach links, weshalb die 20-Jährige ausweichen musste und ihr Auto mit dem Bordstein kollidierte. Dabei wurde die Felge des linken, vorderen Rads beschädigt.

Die Fahrerin des Krades fuhr weiter, ohne sich darum zu kümmern, den Schaden zu regulieren. Bei der Kradfahrerin soll es sich um eine jüngere, schlanke Frau handeln. Am Reifen beziehungsweise an der Felge entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 150 Euro.

Die Polizei Holzkirchen sucht Zeugen zu dem Vorfall. Diese können sich unter Telefon 08024/90740 melden.

Gefährliches Überholmanöver in Holzkirchen

Am Samstag (23. Mai) gegen 15 Uhr überholte der Fahrer eines schwarzen BMW einen blauen BMW von Otterfing kommend zwischen zwei Verkehrsinseln auf Höhe der OMV-Tankstelle in Holzkirchen. Bei diesem gefährlichen Überholmanöver soll der schwarze BMW ins Schlingern geraten und auf eine Fußgängerin zugerollt sein, welche sich auf dem Gehweg befand.

Der Fahrer des BMW soll den Wagen erst im letzten Moment wieder in Richtung Fahrbahn gelenkt haben. Die Fußgängerin war einer Zeugenbeschreibung zufolge sportlich gekleidet, hatte blonde Haare, trug eine Brille und hatte zwei Gehstöcke.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter der Rufnummer 08024/90740 zu melden. Insbesondere die Fußgängerin mit den Gehstöcken, welche durch den Vorfall gefährdet wurde.

E-Bikes in Weyarn gestohlen

In der Zeit von Samstag, 23. Mai, ab 20 Uhr, bis Sonntag, 24. Mai, 16 Uhr, wurden zwei hochwertige E-Bikes der Marke Rotwild aus der Tiefgarage eines Wohnhauses an der Johann-Baptist-Zimmermann-Straße 21 in Weyarn gestohlen. Dabei handelt es sich um ein schwarz-rotes E-Bike vom Modell "R.Xt Pro" und ein schwarz-weißes E-Bike vom Modell C1. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf zirka 10.600 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu den gestohlenen Fahrrädern, verdächtigen Personen und/oder einem verdächtigen Fahrzeug bitte an die Polizei Holzkirchen unter Telefon 08024/90740.

Ohne gültige Fahrerlaubnis in Weyarn gestoppt

Am Samstag (23. Mai), um 0.40 Uhr, wurde ein 43-jähriger Autofahrer mit seinem BMW an der Münchner Straße in Weyarn von einer Polizeistreife kontrolliert. Der Weyarner war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Er konnte lediglich einen ausländischen Führerschein vorzeigen, der keine Gültigkeit mehr in Deutschland hat. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

Warum der Stadtrat nun monatlich über die Finanzen informiert wird
Warum der Stadtrat nun monatlich über die Finanzen informiert wird
Programm für Sommerferien am Tegernsee heuer nur online
Programm für Sommerferien am Tegernsee heuer nur online
Nach Corona-Zwangspause: Kultur im Oberbräu startet mit Spezial
Nach Corona-Zwangspause: Kultur im Oberbräu startet mit Spezial
Fehlendes Ortsschild und Unfälle mit Radfahrern
Fehlendes Ortsschild und Unfälle mit Radfahrern

Kommentare