Polizei sucht Zeugen

In Miesbach: Radfahrer rammt Kind (11) und lässt es verletzt liegen

Traumatisiertes Mädchen sitzt auf Treppe.
+
Traumatisiertes Mädchen sitzt auf Treppe.

Miesbach – Ein Radfahrer hat in Miesbach eine Elfjährige gerammt. Danach ließ er das Mädchen alleine nach Hause humpeln, berichtet die Polizei.

Am Mittwochabend (16. September), gegen 18 Uhr, befand sich eine elfjährige Miesbacherin in der Nähe der Berufsschulturnhalle in Miesbach auf dem Weg zu ihrer Mutter, als sie von einem entgegenkommenden Fahrradfahrer gerammt wurde und dadurch stürzte. Dabei fiel dem Mädchen zudem ihr Handy auf den Boden und zerbrach. Der Radfahrer setzte daraufhin seine Fahrt unerkannt fort, ohne sich um das gestürzte Mädchen zu kümmern.

Das Mädchen zog sich nach ersten Erkenntnissen diverse Prellungen und Schürfwunden zu, konnte jedoch im Anschluss eigenständig zu ihrer Mutter humpeln. Am Handy entstand ein Fremdschaden in Höhe von zirka 300 Euro.

Der Radfahrer trug eine schwarze Radlerhose, ein dunkles Oberteil sowie einen schwarzen Fahrradhelm, hatte stark sonnengebräunte Haut und fuhr auf einem schwarz-grünen Fahrrad. Wer sachdienliche Hinweise zu Unfallhergang oder Unfallverursacher machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Miesbach unter Telefon 08025/2990 zu melden. ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Abfalltonnen bleiben auch im Landkreis Miesbach stehen
Abfalltonnen bleiben auch im Landkreis Miesbach stehen
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 40
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 40
Kunst mal schnell „hibatzld“ auf Gut Kaltenbrunn
Kunst mal schnell „hibatzld“ auf Gut Kaltenbrunn

Kommentare