Polizei und Feuerwehr im Einsatz

VW-Transporter fährt rückwärts auf B318 gegen Opel: Miesbacher (41) schwerst verletzt

Leuchtschrift eines Polizeiautos
+
Bei einem Unfall auf der B318 nahe der Autobahn A8 wurde ein Miesbacher am Dienstag schwer verletzt.
  • vonKatja Schlenker
    schließen

Holzkirchen – Schwer verletzt wurde ein Miesbacher (41) am Dienstag bei einem Unfall nahe der A8 bei Holzkirchen. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz.

Am Dienstagabend (2. März), kurz nach 22 Uhr, ereignete sich auf der Autobahnauffahrt zur A8 in Holzkirchen ein Unfall mit einer schwerst verletzten Person, berichtet die Polizeiinspektion Holzkirchen.

Dabei fuhr ein 44-jähriger, ukrainischer Staatsangehöriger mit einem weißen VW-Crafter die Bundesstraße B318 von Tegernsee kommend in Richtung Autobahn. Auf Höhe der Autobahnauffahrt in Richtung Salzburg bremste der Mann plötzlich unvermittelt stark bis zum Stillstand ab und begann laut unbeteiligten Zeugenaussagen, seine Fahrt rückwärts fortzusetzen.

Ein sich direkt dahinter befindender, 41-jähriger Autofahrer fuhr daraufhin mit einem Opel Corsa frontal auf das Heck des 44-Jährigen auf und verletzte sich dabei schwer. Der Miesbacher wurde anschließend mittels Rettungswagen ins Klinikum nach Agatharied gebracht.

Die Feuerwehren aus Föching und Holzkirchen regelten während der Unfallaufnahme den Verkehr, da dabei für zirka eine Stunde ein Fahrstreifen gesperrt werden musste.

Der Wagen des Miesbachers erlitt durch den Frontalzusammenstoß einen Totalschaden. Der VW-Crafter wurde am Heck stark deformiert. Der Gesamtsachschaden wird laut ersten Schätzungen auf zirka 8.000 Euro beziffert.

Aufgrund der Unfalllage wurde ein Strafverfahren gegen den 44-Jährigen seitens der Beamten der Polizeiinspektion Holzkirchen eingeleitet.

Schaden auf Terrasse des Batusa-Stüberls in Holzkirchen

Zudem berichtet die Polizeiinspektion Holzkirchen, dass in der Zeit von Montag, 22. Februar, bis Dienstag, 2. März, bislang unbekannte Täter eine Sitzgarnitur, zwei Stühle und Grillequipment des derzeit geschlossenen Batusa-Stüberls an der Baumgartenstraße in Holzkirchen beschädigt haben.

„Die Sitzgarnitur, Stühle sowie der Grill befinden sich frei zugänglich auf der Terrasse des Bistros“, erklärt die Polizei. „Auf den Grill wurde vermutlich ein schwerer Gegenstand geworfen, sodass der Grillrost entzweigebrochen ist. Die Lehnen und Armlehnen von zwei Stühlen wurden ebenfalls demoliert.“ Der Sachschaden wird auf zirka 500 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zur Sachbeschädigung oder den unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter Telefon 08024/90740. ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Gmunds Gemeinderäte beschließen strenge Regeln an Uferanlage Seeglas
Gmunds Gemeinderäte beschließen strenge Regeln an Uferanlage Seeglas
Corona im Landkreis Miesbach: Diese neuen Regeln gelten ab Sonntag
Corona im Landkreis Miesbach: Diese neuen Regeln gelten ab Sonntag
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Corona im Landkreis Miesbach: Impfzentrum räumt mit Fake-News auf
Corona im Landkreis Miesbach: Impfzentrum räumt mit Fake-News auf

Kommentare