An der Tank- und Rastanlage Irschenberg

Grenzpolizei stoppt gesuchten Mann (49) bewaffnet auf A8

Polizei
+
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht bei einer Kontrolle auf der Straße.

Irschenberg – Bei einer Kontrolle an der Tank- und Rastanlage Irschenberg an der A8 haben Polizei-Schleierfahnder mehrere verbotene Waffen gefunden.

Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling haben bei einer Fahrzeugkontrolle mehrere Waffen sowie einen totalgefälschten bulgarischen Führerschein gefunden. „Für den Fahrer bestand außerdem eine Fahndung“, teilt die Grenzpolizeiinspektion Raubling mit.

Am Freitag (15. Oktober), gegen 23 Uhr, kontrollierten die Schleierfahnder an der Tank- und Rastanlage Irschenberg einen Renault mit bulgarischer Zulassung. In verschiedenen Verstecken und Ablagen wurden die Beamten fündig und förderten einen Totschläger, ein verbotenes Reizstoffsprühgerät und einen Teleskopschlagstock zutage. „Versteckt war außerdem ein bulgarischer Führerschein, ausgestellt auf eine nicht anwesende Person, der sich als Totalfälschung herausstellte“, erklärt die Polizei.

Der 49-jährige Fahrer hatte ein verbotenes Einhandmesser griffbereit in seiner Hosentasche. Für den Fahndungscomputer war der Mann kein Unbekannter: Die Staatsanwaltschaft Limburg sucht den Bulgaren wegen Betrugs.

Er wurde vorläufig festgenommen, die Waffen sowie der falsche Führerschein sichergestellt und die Staatsanwaltschaft Limburg verständigt. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen und mit etlichen Anzeigen nach dem Waffen- und Strafgesetz versehen, konnte der Mann seine Reise fortsetzen. ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

schmerzFREI – Ihre Praxis für Physiotherapie und effektives Training
Miesbach
schmerzFREI – Ihre Praxis für Physiotherapie und effektives Training
schmerzFREI – Ihre Praxis für Physiotherapie und effektives Training
Corona: Landkreis Miesbach nennt aktuelle Fallzahlen
Miesbach
Corona: Landkreis Miesbach nennt aktuelle Fallzahlen
Corona: Landkreis Miesbach nennt aktuelle Fallzahlen
Lebensgefährliche Flucht auf A93: Verfolgungsjagd mit 200 km/h
Miesbach
Lebensgefährliche Flucht auf A93: Verfolgungsjagd mit 200 km/h
Lebensgefährliche Flucht auf A93: Verfolgungsjagd mit 200 km/h
 78-Jähriger kommt bei Aurach von B307 ab: Über 30.000 Euro Schaden
Miesbach
78-Jähriger kommt bei Aurach von B307 ab: Über 30.000 Euro Schaden
78-Jähriger kommt bei Aurach von B307 ab: Über 30.000 Euro Schaden

Kommentare