Heilen mit den Händen und viel Zeit

Praxis zur Aussicht – Naturheilkunde & Osteopathie Magdalena Schulz

Heilpraktikerin Magdalena Schulz
+
Heilpraktikerin Magdalena Schulz

In ihrer vor Kurzem neu eröffneten Osteopathie-Praxis „Zur Aussicht“ stehen für Heilpraktikerin Magdalena Schulz zwei Elemente im Mittelpunkt. Die Beschwerden ihrer Patienten ganzheitlich zur betrachten und zu behandeln und dass sich die Menschen bei ihr gut aufgehoben fühlen.

„Mein Wunsch war es immer schon Menschen zu helfen. Nach eigenen guten und beeindruckenden Erfahrungen mit ganzheitlichen Heilmethoden stand für mich fest, nach dem Abitur Osteopathie studieren zu wollen“, sagte Schulz in ihrem neuen und dezent eingerichteten Behandlungsraum. Durch dessen Lage unterhalb des Irschenberger Aussichtpunkts und in Sichtweite der Wallfahrtskirche Wilparting lag der Name der Praxis dann auch nahe. Bis es aber soweit war, absolvierte Schulz erst einmal fünf Jahre Ausbildung und Studium, in denen sie den Bachelor und Master of Science erwarb. Im Herbst letzten Jahres legte sie schließlich die Heilpraktiker-Prüfung ab und war so zur Eröffnung der Praxis berechtigt.

Spezialgebiet Osteopathie

Ihre Haupttätigkeit ist die Osteopathie. Diese ganzheitliche Heilmethode ist eine eigenständige Form der Medizin. Das Grundprinzip beruht dabei auf der Auffassung, dass Probleme dann entstehen, wenn der Körper nicht mehr optimal in der Lage ist, diese selbst zu regulieren. Dabei kommt es nicht selten vor, dass die Ursache von Krankheiten und Schmerzen an einer anderen Stelle liegt. Diese herauszufinden hat sich Magdalena Schulz zur Aufgabe gemacht. Dabei setzt sie nicht auf Geräte, sondern auf ihre Hände: „Mit der (meist) sanften Behandlung sollen Dysfunktionen beseitigt und so das Gleichgewicht im Körper wieder hergestellt, sowie die Selbstheilungskräfte angeregt werden.“ Sofern die Anwendung von Kinesiologie-Tapes die Heilung unterstützen kann, ist
die Heilpraktikerin auch dafür gut ausgebildet und ausgerichtet.

Der Behandlungsraum von Magdalena Schulz

Unverzichtbar sind eine gute Anamnese, Zeit und die Hände

Bevor die osteopathische Behandlung erfolgen kann, ist eine ausführliche Anamnese erforderlich. „Mir persönlich ist es sehr wichtig, bei der Erstbehandlung viel Zeit zu haben. Dazu gehört unter anderem eine gründliche Erfragung der Krankheitsgeschichte, um anschließend medizinische Überlegungen anzustellen und körperliche Untersuchungen durchzuführen, um die Sicherheit des Patienten zu gewährleisten.“ Gerne würde Schulz ihre Patienten auch über eine längere Zeit begleiten. So sind bei ihr Kinder, Schwangere, Sportler aber auch Mid-Ager oder Senioren in besten Händen. Diese sind überhaupt ihr Kapital, weshalb Schulz mit einem Augenzwinkern betont, wie wichtig ihr der Begriff Behandlung ist. „Nicht umsonst steckt ja hier das Wort Hand mit drin.“

Naturheilkunde & Osteopathie Magdalena Schulz
Wöllkam 4a
83737 Irschenberg
Telefon: 0 80 62 / 8 09 17 71
E-Mail: praxiszuraussicht@web.de
Behandlungszeiten: Nach telefonischer Vereinbarung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wechsel bei Gartlern nach Wahlen beim Miesbacher Kreisverband
Miesbach
Wechsel bei Gartlern nach Wahlen beim Miesbacher Kreisverband
Wechsel bei Gartlern nach Wahlen beim Miesbacher Kreisverband
Corona im Landkreis Miesbach: Neuinfektionen geben Rätsel auf
Miesbach
Corona im Landkreis Miesbach: Neuinfektionen geben Rätsel auf
Corona im Landkreis Miesbach: Neuinfektionen geben Rätsel auf
Hilfe für Maria Schutz und wichtiger Beschluss zu den Seniorentickets
Miesbach
Hilfe für Maria Schutz und wichtiger Beschluss zu den Seniorentickets
Hilfe für Maria Schutz und wichtiger Beschluss zu den Seniorentickets
Landkreis bietet kostenloses Seniorenticket – mit einem Haken
Miesbach
Landkreis bietet kostenloses Seniorenticket – mit einem Haken
Landkreis bietet kostenloses Seniorenticket – mit einem Haken

Kommentare