Ein Qualitätsversprechen

„Jungbrunnen Tegernsee“: Elf Gastgeber erhalten „Gesundes Land“-Qualifizierung

+
Nach der Zertifizierung im Landhaus am Stein: Stefanie Pfeiler und Christian Kausch von der TTT (v.l.) mit einigen Gastgebern.

Bad Wiessee – Seit Jüngstem ist das neue Angebot „Jungbrunnen Tegernsee“ im Internet verfügbar. Zeitgleich wurden elf Wiesseer Gastgeber sowie eine Vermieterin aus Kreuth mit einer Urkunde zertifiziert. Ab sofort dürfen sich diese Gastgeber „Gesundes Land“-Gastgeber nennen.

Im Landgasthof am Stein verteilte die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) entsprechende Urkunden. Die „Gesundes Land“-Gastgeber sind aus dem Interreg-Projekt „Trail for Health Nord (AB 40)“ in Zusammenarbeit mit der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg, nach Auswertung verschiedener Umfragen zu den Wünschen von gesundheitsorientierten Gästen entstanden (wir haben berichtet). Um die gesundheitstouristischen Kompetenzen auszubauen, initiierte die TTT die Zertifizierung, die talweit ausgeschrieben wurde. Nach Rückmeldung und Überprüfung der Bewerbungen anhand eines ausführlichen Kriterienkatalogs, wurden zwölf Gastgeber zugelassen. Diese erhielten eine Schulung, um bestmöglich auf die gesundheitstouristischen Wünsche und Anfragen der Gäste eingehen zu können. Alle Gastgeber geben mit der Zertifizierung ein Qualitätsversprechen, das eine spezielle Ausstattung, Ernährungsangebot und den Service sicherstellt. Der

Medical Park St. Hubertus übernimmt die persönliche Betreuung der Gäste.

Das Ziel des „Jungbrunnen Tegernsee“ ist es, Alterserscheinungen entgegenzuwirken. Vergleichbar zum Studienablauf wird ein Programm aus Bewegung, wie Gleichgewichts- und Entspannungsübungen oder Nordic Walking-Touren und Bäder im Jod-Schwefel-Wasser angeboten. Die zertifizierten „Gesundes Land“-Gastgeber sind automatisch an das Programm angeschlossen und werden dazu als Unterkunft vermittelt.

Der individuelle Aufenthalt kann für eine Dauer von drei oder fünf Tagen unter der Woche über das Institut für angewandte Sport- und Präventivmedizin inklusive Übernachtung angefragt werden. Weitere Infos gibt‘s unter www.tegernsee.com/gesundes-land-gastgeber.

Die zertifizierten Gastgeber: Ferienwohnungen Trinkl, Ferienwohnungen Kampenblick, Gästehaus Brand, Vital-Hotel Alpensonne, Ferienwohnungen Ignazhof, Landhaus am Stein, Relais-Chalet Wilhelmy, Hotel Quellenhof, Landhaus St. Georg, Moarhof Altwiessee, Kurbad Ottl (alle Bad Wiessee) und Ferienwohnungen Tegernsee (Familie Schneider) in Kreuth-Grüneck. 

iv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gmund bekommt Forschungs- und Experimentierlabor
Gmund bekommt Forschungs- und Experimentierlabor
ALB in Miesbach: Sie berät fortan Waldbesitzer in der Quarantänezone
ALB in Miesbach: Sie berät fortan Waldbesitzer in der Quarantänezone
„Hacker-Alm“ in Wettlkam soll durch Boardinghaus ersetzt werden
„Hacker-Alm“ in Wettlkam soll durch Boardinghaus ersetzt werden

Kommentare