Regionale Spezialitäten

Grüne Woche: ATS und Genussregion Irschenberg präsentieren sich in Berlin

+
Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (2.v.r.) schaute am Irschenberger Stand vorbei und informierte sich bei Bürgermeister Hans Schönauer (l.), Martin Hauder und Maria Gasteiger von der Milchproduktenhandel Oberland über die regionalen Spezialitäten.

Landkreis / Irschenberg – Bei der Grünen Woche, die bis kommenden Sonntag in Berlin stattfindet, möchten auch heuer wieder Vertreter aus dem Landkreis auf die hiesigen Produkte aufmerksam machen. In der „Bayernhalle“ direkt am Funkturm haben die Alpenregion Tegernsee Schliersee (ATS) sowie die Genussregion Irschenberg ihre Stände bezogen.

Gemeinsam mit sechs Produzenten regionaler Produkte informiert die ATS am gemeinsamen Stand über ihr Angebot. Bereits in den Vorjahren waren einzelne Vertreter der Region auf der Grünen Woche vertreten, der gemeinsame Auftritt feiert in diesem Jahr aber Premiere. „Unsere Region verfügt über so viele einzigartige regionale Produkte samt ihrer Produzenten – da ist es nur logisch, dass wir dieses Jahr mit dabei sind“, freut sich ATS-Vorstand Harald Gmeiner. „Unter unserem Dach sind die Naturkäserei TegernseerLand, die Firma Sixtus, die Genussschmelzerei Essendorfer, die Eybel Schokomanufaktur sowie die Destillerien von Slyrs und Lantenhammer vertreten.“ Neben den Produzenten, die ihre Produkte ausstellen und verkaufen, präsentiert die ATS gemeinsam mit der Ökomodellregion Miesbacher Oberland die Region und macht mit einem Gewinnspiel auf diese aufmerksam.

Auch die Genussregion Irschenberg möchte, wie bereits im vergangenen Jahr, für ihre Ferien- und Produktangebote begeistern. Besuch am Stand gab‘s unter anderem von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner persönlich. Die Grüne Woche ist laut Brunner eine ideale Gelegenheit, um tausende Besucher für die touristischen und kulinarischen Glanzlichter in Bayern zu begeistern. „Wir wollen die Urlaubsgäste auf den Geschmack und den Absatz unserer Produkte voranbringen“, erklärte der Minister.

Insgesamt 15 regionale Tourismusverbände und Anbietergemeinschaften sowie rund 40 Spezialitätenhersteller stellen heuer in der Bayernhalle aus. Mit 50 Musik- und Trachtengruppen und einem Biergarten soll den Messebesuchern die bayerische Lebenslust vermittelt werden.

she

Auch interessant

Meistgelesen

Verfolgung wie im Film: Chef der Kreissparkasse schnappt Randalierer
Verfolgung wie im Film: Chef der Kreissparkasse schnappt Randalierer
So schön war die Leonhardifahrt in Hundham – mit Bildergalerie
So schön war die Leonhardifahrt in Hundham – mit Bildergalerie
„Friseur Diana & Partner“ gegenüber HEP eingezogen
„Friseur Diana & Partner“ gegenüber HEP eingezogen
Warum der Optimismus der Wirtschaft im Oberland verflogen ist
Warum der Optimismus der Wirtschaft im Oberland verflogen ist

Kommentare