2010 gegründet

Zehn Jahre Jugendzentrum Sauerlach – und darum ein Erfolg

Zehn Jahre zum Feiern: (v.l.) Bürgermeisterin Barbara Bogner, Katharina Jackl und Anton Kornbichler vom Jugendzentrum sowie Meike Pabst vom KJR München-Land bei der Übergabe des Geburtstagsgeschenkes an das Jugendzentrum.
+
Zehn Jahre zum Feiern: (v.l.) Bürgermeisterin Barbara Bogner, Katharina Jackl und Anton Kornbichler vom Jugendzentrum sowie Meike Pabst vom KJR München-Land bei der Übergabe des Geburtstagsgeschenkes an das Jugendzentrum.

Sauerlach – Mit dem Jugendzentrum bietet Sauerlach jungen Leuten seit 2010 eine Anlaufstelle – das wird nun gefeiert.

In seinen zehnten Geburtstag hinein hat das Jugendzentrum in Sauerlach – kurz Juze genannt – jüngst gefeiert. Bei einer kleinen Feier mit den Jugendlichen war auch Bürgermeisterin Barbara Bogner als Ehrengast geladen.

Die Rathauschefin hatte damals gemeinsam mit dem Förderverein Joker und dem Kreisjugend­ring (KJR) München-Land den ersten Standort am Stauchartinger Weg eröffnet. Seitdem hat sich im Jugendzentrum einiges getan. Im Laufe der Zeit konnten die Jugendlichen ihr Domizil liebevoll gestalten. Unter anderem durch die Unterstützung der Gemeinde, aber auch dank vieler privater Sachspenden.

Fehlte es 2010 zunächst noch an einer Küchenzeile und der nötigen Gemütlichkeit im Funktionsbau, so betritt man heute einen vielfältig eingerichteten Treff. Im Jahr 2012 entstand nach einem großen Beteiligungsprozess mit Umfrage und Jugendforum eine Freizeitfläche mit Skateranlage am Otterloher Feld. Seitdem steht für die Besucher auch außerhalb der Öffnungszeiten des Jugendzentrums ein sportlicher Treffpunkt zur Verfügung. Der Umzug des Juze-Containers folgte im Jahr darauf. Diesem neuen Standort, der im Mai 2014 offiziell gemeinsam mit der Freizeitfläche eingeweiht wurde, ist das Jugendzentrum bis heute treu geblieben.

Aktuell erarbeiten die Mitarbeiter mit den Jugendlichen neue Schwerpunkte, damit das Juze auch weiterhin jungen Menschen die Möglichkeit bieten kann, ihre Freizeit selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu gestalten. Gerade diesen Freiraum und konkreten Ort für junge Menschen zu schaffen, sei heute wie damals eine wichtige Aufgabe, erklärte Barbara Bogner. Dass dies in Sauerlach bereits seit zehn Jahren von Gemeinde, Kreisjugend­ring und den Jugendlichen vor Ort gelebt wird, ist für das Team ein guter Grund zum Feiern. Zur offiziellen Jubiläumsveranstaltung am Freitag, 19.Juni, sind alle Interessierten eingeladen. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Testzentrum zieht um
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Testzentrum zieht um
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Zahl der Neuinfektionen steigt weiter
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Zahl der Neuinfektionen steigt weiter
Buslinie zwischen Spitzingsee und Monialm kehrt zurück
Buslinie zwischen Spitzingsee und Monialm kehrt zurück
Holzkirchen: Siegerentwurf für Baugebiet Tölzer Straße findet Zuspruch
Holzkirchen: Siegerentwurf für Baugebiet Tölzer Straße findet Zuspruch

Kommentare