Oberes Schlierach- und Leitzachtal

Gaugruppen zeigen ihr Können beim Wertungsplatteln in Schliersee

Die Plattler aus Bayrischzell A setzten sich mit 96 Punkten vor Agatharied A (98) und Agatharied B (132 Punkte) durch.
+
Die Plattler aus Bayrischzell A setzten sich mit 96 Punkten vor Agatharied A (98) und Agatharied B (132 Punkte) durch.

Schliersee – Beim Wertungsplatteln der Aktiven der Gaugruppe Oberes Schlierach- und Leitzachtal in Schliersee gab es heuer ein langes Drehen für die Entscheidung.

Das Wertungsplatteln der Aktiven der Gaugruppe Oberes Schlierach- und Leitzachtal fand heuer im neuen Saal des Heimatmuseums in Schliersee statt. Acht aktive Gruppen aus vier Vereinen sowie 24 Paare für die Einzelwertung begrüßte Vorstand Gerhard Niedermeier zu dem Wettbewerb. In zwei Durchgängen zeigten die Gruppen den sechs Wertern ihr Können.

Es setzten sich die Plattler aus Bayrischzell A mit 96 Punkten vor Agatharied A (98) und Agatharied B (132 Punkte) durch. In der Einzelwertung traten die Paare in einem Durchgang an. Bei den Burschen stand nach diesem bereits der Sieger fest: Georg Bichmaier aus Agatharied erreichte mit 18 Punkten den ersten Platz, gefolgt von Hansi Walleitner aus Hausham (19 Punkte) und Thomas Huber (Agatharied, 20 Punkte).

In der Einzelwertung traten die Paare in einem Durchgang an.

Die ersten Plätze bei den Dirndln gingen komplett nach Agatharied, wobei es hier jedoch drei Plattler brauchte, bevor die beste Dreherin feststand. Marianne Englhart (15/17/16 Punkte) setzte sich schlussendlich knapp vor Regina Bernöcker (15/17/17 Punkte) durch. Den dritten Platz erreichte Annalena Bernöcker mit 20 Punkten. Für die musikalische Begleitung des Wertungsplatteln sorgte die Schlierseer Blasmusik. ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz schnellt in die Höhe
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz schnellt in die Höhe
In Otterfing nach Hufeisen gesucht und Überraschendes gefunden
In Otterfing nach Hufeisen gesucht und Überraschendes gefunden
Petra Schubert ist die neue Leiterin des Caritas-Zentrums Miesbach
Petra Schubert ist die neue Leiterin des Caritas-Zentrums Miesbach
Warum Linksabbiegen an der Fehnbachstraße fortan verboten ist
Warum Linksabbiegen an der Fehnbachstraße fortan verboten ist

Kommentare