Linda Gebser hat das Amt übernommen

Der Rotary Club Schliersee hat jetzt eine Präsidentin

Linda Gebser ist nach Armin Hilgarth neue Präsidentin des Rotary Clubs Schliersee.
+
Amtsübergabe: Linda Gebser ist nach Armin Hilgarth neue Präsidentin des Rotary Clubs Schliersee.

Schliersee – Linda Gebser hat das Präsidentenamt beim Rotary Club Schliersee von Armin Hilgarth übernommen.

Wegen der Corona-Pandemie musste das Übergabemeeting virtuell abgehalten werden. Knapp 40 Clubmitglieder und Gäste hatten sich ins virtuelle Meeting eingewählt, um bei der Übergabe der Präsidentennadel mit dabei zu sein. Der nach einem Jahr turnusgemäß ausscheidende Präsident Armin Hilgarth (72) aus Bad Tölz erinnerte an die schwierigen Umstände während der letzten Monate seiner Amtszeit. Die Corona-Krise hatte auch den Rotary Club Schliersee vor neue Herausforderungen gestellt und zum Umdenken gezwungen.
Trotzdem kam das Clubleben nicht zum Erliegen. Zuletzt fanden die Treffen virtuell statt. Immerhin: Wenige Tage vor dem Übergabemeeting traf sich der Club ganz real zum Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder. Den Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Anton in Hausham zelebrierte Dekan Michael Mannhardt. In ihrer Antrittsrede bezeichnete die neue Präsidentin Linda Gebser (71) aus Neuhaus den Rotary Club Schliersee als eine Wertegemeinschaft von Menschen mit persönlicher Integrität. Er sei ein lebendiger und aktiver Club, der im vergangenen Jahr nicht umsonst die Auszeichnung „Bester Club im Distrikt 1841“ erhalten habe. „Die Corona-Krise hat uns möglicherweise in vielerlei Hinsicht beeinträchtigt“, sagte die gebürtige Filipina Gebser. „Aber lasst uns gemeinsam daran arbeiten, neue Möglichkeiten für den rotarischen Dienst und für die Freundschaft zu eröffnen.“ Zu ihren Zielen während des kommenden rotarischen Jahres gehört es nicht nur, das Ansehen des Clubs weiter zu fördern. Sie möchte auch die Zusammenarbeit mit dem Rotary Distrikt pflegen, den Kontakt mit den anderen Oberland-Clubs intensivieren und die Freundschaft zu den Partner-Clubs in Italien pflegen. gb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nahverkehr für den Landkreis Miesbach: So läuft's aktuell
Nahverkehr für den Landkreis Miesbach: So läuft's aktuell
So soll der neue Fernwanderweg von Wörnsmühl nach Thiersee aussehen
So soll der neue Fernwanderweg von Wörnsmühl nach Thiersee aussehen
Michael Weber ist seit 57 Jahren begeistert vom Maschinenring
Michael Weber ist seit 57 Jahren begeistert vom Maschinenring
„Ihr Küchenparadies“ feiert 20-Jähriges Jubiläum
„Ihr Küchenparadies“ feiert 20-Jähriges Jubiläum

Kommentare