In der Natur spielen und lernen

Schlierseer Waldkindergarten startet am 4. September nach Hindernissen

+
Draußen im Wald heißt es für die Kinder spielen und die Natur entdecken.

Schliersee – Ab kommendem Mittwoch haben Eltern eine weitere Möglichkeit, ihre Kleinen in Schliersee betreuen zu lassen: Dann nämlich startet der Waldkindergarten in sein erstes Jahr. 18 Plätze sind möglich, 14 soll es zunächst geben.

Das Gründungsteam des Waldkindergartens hat sein selbst gestecktes Ziel erreicht: Im September geht es mit 14 Kindern in die erste Runde. Die Leitung übernimmt Sonja Mai. Zusammen mit Angelika Steiner und Elisabeth Kolbinger ist das pädagogische Team komplett. Mehrere Treffen hat es bereits zwischen dem Team, den Eltern und natürlich den Kindern gegeben.

Im Juli vergangenen Jahres wurde der zugehörige Verein „Waldkindergarten Schliersee“ gegründet. Darauf galt es, Mitstreiter für das Projekt zu sammeln. „Schnell stellte sich raus, welchen Umfang es annehmen wird“, erklärt der Verein. Ein Waldplatz, ein Notraum, neue Erzieher, eine Infoveranstaltung, Genehmigungen, Fördermittel, die Bedarfsermittlung, Versicherungen, Verträge und Konzept – alles musste gestemmt werden. Dabei gab es auch Rückschläge: „Nach der Absage des Waldplatzes stand das Vorhaben kurz vor dem Aus. Zu viele Anträge waren gekoppelt an den Platz. Sozusagen in letzter Minute kam uns der Forstbetrieb Schliersee mit einem geeigneten Grundstück der Bayerischen Staatsforsten entgegen“, erklärt der Kindergartenverein. Durch den zügigen Vertragsabschluss war die Eröffnung im September erst möglich.

Das bedeutete viel Arbeit für das Team, „doch mit dem Ziel vor Augen, den Kindern die Erfahrungen zu ermöglichen, jeden Tag draußen die Natur hautnah zu erleben“, wurde weiter an dem Projekt festgehalten. „Die intensive Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, Gemeinde, Behörden und Forstbetrieb Schliersee waren positiv und hilfreich und wir wurden bis zum Schluss mit viel Engagement unterstützt“, dankt das Team.

Aktuell wird noch ein Bauwagen fertiggestellt. Mit tatkräftiger Unterstützung soll das bis zur Eröffnung am Mittwoch, 4. September, in Eigenleistung gelingen. „Bereits an dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die uns mit ihrer Spende, Expertise, Arbeitsleistung und vergünstigten Materialien unterstützt haben“, betont der Kindergartenverein. Noch ist das Vorhaben aber nicht abgeschlossen, es fehlt noch der Anbau mit Garderobe und die Inneneinrichtung mit Tisch und Bänken. „Bis jetzt ist, trotz enormer Eigenleistung der Bau noch nicht komplett finanziell abgesichert“, erklärt der Verein. Weitere Infos gibt‘s unter www.waldkindergarten-schliersee.de. she

Auch interessant

Meistgelesen

So prächtig war die Leonhardifahrt in Reichersdorf - mit Bildergalerie
So prächtig war die Leonhardifahrt in Reichersdorf - mit Bildergalerie
Netzwerk frühe Hilfen und Kinderschutzbund feiern runden Geburtstag mit Familienmesse
Netzwerk frühe Hilfen und Kinderschutzbund feiern runden Geburtstag mit Familienmesse
Schwerer Unfall im Leitzachtal: Motorradfahrer (60) stirbt
Schwerer Unfall im Leitzachtal: Motorradfahrer (60) stirbt
„Berater oft selbst betroffen“
„Berater oft selbst betroffen“

Kommentare