Sperrung der Bahnstrecke  zwischen Lenggries / Tegernsee und Holzkirchen

Schnee führt zu BOB-Ausfällen

+
Die Schneefälle führen zu Zugausfällen bei der BOB.

Die massiven Schneefälle behindern erneut den Bahnverkehr im Oberland. Das teilt die Bayerische Oberlandbahn  mit.

Update: Der Zugverkehr südlich von Holzkirchen läuft wieder an. So pendeln seit 17 Uhr wieder Züge zwischen Tegernsee und Schaftlach. Im Laufe des Abends startet auch wieder der Betrieb auf der Strecke Lenggries-Schaftlach. Zwischen Holzkirchen und Bayrischzell werden aber wohl erst ab morgen früh wieder BOB-Züge fahren. "Da die Fahrten der Schneefräse und Spurlok noch bis in die Nacht andauern und ggf. nicht ausreichend Fahrzeuge für den Betriebsstart nach Bayrischzell gebracht werden können, kann es morgen früh ggf. noch zu Einschränkungen kommen", teilt die Bayerische Oberlandbahn mit. Aktuelle Infos gibt's unter www.meridian-bob-brb.de und www.facebook.com/meridian.bob.brb.

Update: Derzeit fahren keine Züge südlich von Holzkirchen. Es gibt einen Schienenersatzverkehr nach Lenggries, Tegernsee und Bayrischzell. Zusätzlich pendeln drei Großraumtaxen zwischen Holzkirchen und Schliersee.

Weiter heißt es in der Mitteilung der BOB: "Es kommt zu hohen Verspätungen und Zugausfällen im Gesamtnetz der Bayerischen Oberlandbahn. SEV Busse sind im Einsatz. Reisendenlenker werden zur Unterstützung der Fahrgäste von der Bayerischen Oberlandbahn eingesetzt. Es kann bei den eingesetzten Bussen ebenfalls witterungsbedingt zu Verzögerungen und Kapazitätsengpässen kommen."

Auch interessant

Meistgelesen

Präsidium warnt vor Telefon-Betrügern: Schon neun Fälle am heutigen Donnerstag in Miesbach
Präsidium warnt vor Telefon-Betrügern: Schon neun Fälle am heutigen Donnerstag in Miesbach
Ruhige Bürgerversammlung in Waakirchen
Ruhige Bürgerversammlung in Waakirchen
50.000 Euro Schaden durch Kellerbrand in Otterfing
50.000 Euro Schaden durch Kellerbrand in Otterfing
Gmunder Bahnhofsareal: Bürger sollen beteiligt werden
Gmunder Bahnhofsareal: Bürger sollen beteiligt werden

Kommentare