Transporter gerät auf die Gegenfahrbahn

Tragischer Unfall bei Holzkirchen: Zwei Menschen verlieren ihr Leben

Hubschrauber der Bayerischen Polizei im Flug.
+
Bei dem schweren Unfall waren auch zwei Hubschrauber im Einsatz (Symbolbild). Es kam aber jede Hilfe zu spät.
  • vonFridolin Thanner
    schließen

Holzkirchen - Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Montag (29. März) in der Nähe von Holzkirchen zwei Männer, einer auf einem Motorroller, tödlich verunglückt.

Der tragische Unfall passierte am Montagabend gegen 18.20 Uhr auf der Staatsstraße 2573 auf Höhe Marschall. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 54-Jähriger mit einem Transporter einer Holzkirchner Baufirma von Holzkirchen Richtung Lochham. Er geriet auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden 44-jährigen Holzkirchner zusammen. Der war auf einem Kleinkraftrad unterwegs und hatte keine Chance. Nach dem Zusammenprall der beiden Fahrzeuge krachte der 54-Jährige mit seinem Transporter noch frontal gegen einen Baum.

Für beide Männer kam jede Hilfe zu spät, trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlagen sie noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Wie die Polizei weiter berichtet, war der Fahrer des Transporters wohl nicht angeschnallt.

Bei dem Unfall waren Einsatzkräfte der Feuerwehren Holzkirchen und Otterfing, mehrere Rettungswagen und Notärzte sowie zwei Rettungshubschrauber und der Kriseninterventionsdienst im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft München II wurde verständigt, die Straße war während der Unfallaufnahme bis etwa 22 Uhr voll gesperrt. ft

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Weitere Parkplätze in Fischbachau sollen gebührenpflichtig werden
Weitere Parkplätze in Fischbachau sollen gebührenpflichtig werden
Valleyer Unternehmen entwickelt Anti-Virus-Schutzfolie
Valleyer Unternehmen entwickelt Anti-Virus-Schutzfolie
Neue Gebühren für Wanderparkplätze: Gravierende Änderung für Bayrischzeller
Neue Gebühren für Wanderparkplätze: Gravierende Änderung für Bayrischzeller
Bayrischzeller und Gäste leiden unter Rasern / Kittenrainer hofft auf die Politik
Bayrischzeller und Gäste leiden unter Rasern / Kittenrainer hofft auf die Politik

Kommentare